Neue sieben Weltwunderstädte: Quito ist unter den 14 Finalisten

quito

Noch bis zum 7. Dezember läuft die letzte Phase des Wettbewerbs (Handout/Internet)
Datum: 09. Oktober 2014
Uhrzeit: 05:20 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am 07. Oktober um 21.00 deutscher Zeit hielt ganz Ecuador für einen Moment den Atem an: die 14 Finalisten des internationalen Wettbewerbs um den Titel als eine der sieben neuen Weltwunderstädte wurden bekanntgegeben. Schon um 21.05 machte sich Erleichterung breit: die Hauptstadt von Ecuador ist im Finale und dem begehrten Titel einen großen Schritt näher gekommen.

Diesem Erfolgserlebnis ging ein monatelanger Wahlkampf voraus, im Rahmen der großangelegten Kampagne #QuitoMaravilla rief Quito Turismo mit einem Werbebus und einer Testimonial-Promotion in den sozialen Netzwerken auf, für Ecuadors Hauptstadt zu stimmen.

Noch bis zum 7. Dezember läuft die letzte Phase des Wettbewerbs, dann werden schließlich die sieben Siegerstädte bekanntgegeben. Der Titel als eine der neuen sieben Weltwunderstädte bringt nicht nur Ruhm und Ehre mit sich, sondern hat auch in wirtschaftlicher Hinsicht positive Auswirkungen. Laut Jean Paul de la Fuente, Direktor für Wertentwicklung der Stiftung New7Wonders, erfahren die Sieger in den darauffolgenden drei Jahren in der Regel ein touristisches Wachstum von 20% bis 100%. Als konkretes Beispiel führt de la Fuente den unterirdischen Fluss Puerto Princesa auf den Philippinen an. Nachdem die Region den Titel als eines der neuen Naturwunder erlangt hatte, stieg das Aufkommen am lokalen Flughafen von 3 auf 20 tägliche Flüge.

Aus den zu Beginn des Wettbewerbs im Jahre 2012 mehr als 1.200 nominierten Städten aus über 220 Ländern sind nun neben Quito die folgenden dreizehn Finalisten weiterhin im Rennen: Barcelona, Beirut, Chicago, Doha, Durban, Havanna (Kuba), Kuala Lumpur, La Paz (Bolivien), London, Mexiko Stadt, Perth, Reykjavik und Vigan.

Leser von agência latinapress können an der Abstimmung teilnehmen.

So funktioniert es:
Klicken Sie auf diesen Link
Klicken Sie auf Quito und wählen Sie sechs weitere Städte aus
Klicken Sie auf VOTE
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich über eines Ihrer sozialen Netzwerke ein
Auch eine telefonische Abstimmung ist möglich: Wählen Sie die Nummer +447589975201und geben Sie den Code 22 für Quito ein.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!