Venezuela: Basis-Produkte reichen für maximal 45 Tage

madburo2

Irrsinnige Politik treibt das Land in den Ruin (Foto: Facebook)
Datum: 16. Januar 2015
Uhrzeit: 09:26 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Regierung bekommt die Wirtschaftskrise nicht in den Griff und hat bei ausländischen Firmen Schulden im zweistelligen Milliardenbereich angehäuft. Aufgrund fallender Ölpreise und rapide sinkenden Devisenreserven werden diese Verbindlichkeiten nicht so schnell bezahlen werden können. Laut Jorge Roig, Präsident der Unternehmervereinigung Fedecámaras, hat das erdölreichste Land der Welt nur noch Warenvorräte für maximal 45 Tage.

„Eine aktuelle Bestandsaufnahme der Rohstoffe/Basis-Produkte hat ergeben, dass wir Vorräte für maximal 45 Tage haben. Dies ist keine gute Nachricht. Durch die Panikkäufe der Bevölkerung wird diese Situation noch verschärft. Die Panikkäufe sind auf die Nervosität der Menschen zurückzuführen, die glauben, dass sie bestimmte Produkte in nächster Zeit nicht mehr bekommen“, so Roig in einem Interview mit “Unión Radio”.

Er bestätigte, dass im Januar „schon immer ein gewisser Mangel“ in den Geschäften zu verzeichnen war und wies auf das Einkaufsverhalten der Bevölkerung hinsichtlich Weihnachten und Neujahr hin. „Dieses Jahr hat die Bevölkerung allerdings alles zusammengekauft. Sie hat kein Vertrauen und lieber in Waren und Dienstleistungen investiert, statt das Geld auf die Bank zu bringen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Na und diese Nachricht dürfte kaum zur Beruhigung der Lage beitragen. Hoffentlich wachen die Leute dann endlich auf aus den sozialistischen Träumen…….

  2. hier wird keiner aufwachen,,solange mann anstehen kann und 2mal arienapan bekommt

    • 2.1
      Mango

      Traurig aber wahr, gestern habe ich 1 Kg. harina pan ergattert, mit 60 Bsf., war noch billig, habe es meinen Tiern gekocht (Hunde – Hühner- Kaninchen) und dann vefüttert, leider müssen meine Tiere ……………………………………

  3. 3
    hombre

    Nur Hunger wird was ändern…leider muss es so sein!

    Ich wette sogar darauf, dass die ersten Hilfscontainer nach dem Absturz der Regimes aus dem „bösen und imperialistischen“ USA kommen…

    man hat 365 Tage Sonne, zumindest in Kolumbien, und man schafft es nicht sich selbst zu ernähren…man fasse es nicht!!!

    • 3.1
      paulo

      DAS SCHÖNSTE LANDE DER WELT…..
      DAS BESTE KLIMA….
      DIE GRÖSSTE NATURRESOURCEN DER WELT…..

      SEIT 15 JAHREN DIE DÜMMSTEN AN DER MACHT !!!!!!!

      • 3.1.1
        der Reisende

        und die Super dümmsten die für rote Bande gewählt haben.

  4. 4
    hombre

    Vermutlich kann man die letzte Präsidentenwahl nicht einmal dem Volk anlasten, dass es Dumm gewählt hat, dass sah mehr nach einem Wahlbetrug aus, was da an Stimmzettel auf Müllhalden verbrannt wurden…
    Jetzt ist das Volk leider Dumm genug das alles so zu tolerieren…

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!