Lateinamerika: Lufthansa bietet erstmals Verbindungen nach Panama-Stadt an

panama-stadt

Pulsierende Metropole Panama-Stadt (Foto: Lufthansa)
Datum: 05. Februar 2015
Uhrzeit: 13:38 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Lufthansa baut ihr Streckennetz nach Südamerika weiter aus. Ab 16. November 2015 wird die Fluggesellschaft erstmals Verbindungen nach Panama-Stadt ganzjährig anbieten, vorbehaltlich behördlicher Zustimmung. Ein Flugzeug vom Typ Airbus A340-300 wird fünfmal pro Woche auf der Route zwischen Frankfurt und der mittelamerikanischen Wirtschaftsmetropole eingesetzt. LH 484 startet jeweils vormittags um 10.15 Uhr vom Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt und erreicht Panama nachmittags um 16.40 Uhr (Ortszeit) nach einer Reisezeit von zwölf Stunden und 25 Minuten. Der Rückflug LH 485 startet in Panama-Stadt als Nachtflug am frühen Abend und landet am Vormittag des darauffolgenden Tages auf dem Frankfurter Flughafen. An Bord erwartet die Fluggäste auf insgesamt 298 Sitzen in der Business, Premium Economy und Economy Class der gewohnt hohe Lufthansa-Komfort mit der neuesten Kabinenausstattung in allen Klassen: In der neuen Business Class lässt sich der Sitz per Knopfdruck in ein bequemes Bett mit einer horizontalen Liegefläche von 1,98 Metern Länge verwandeln. Die neue Premium Economy Class wartet mit vergrößertem Freiraum und mehr Sitzabstand auf. In allen Reiseklassen stehen Passagieren ein reichhaltiges Unterhaltungsangebot im individuellen Inflight-Entertainment-System sowie FlyNet, das drahtlose Breitband-Internet, zur Verfügung.

panama

Lufthansa weitet außerdem ihre Kooperation mit der panamaischen Fluggesellschaft Copa aus. Künftig können Lufthansa-Fluggäste mit der Partnerairline weitere 50 Destinationen in Ländern Mittel- und Südamerikas sowie der Karibik bequem erreichen. Zu den wichtigsten Reisezielen im Netzwerk von Copa zählen unter anderem Flughäfen in Peru, Ecuador, Costa Rica, Nicaragua und Guatemala. Die Zeiten der Lufthansa-Dienste sind so auf die Anschlussflüge von Copa abgestimmt, dass Passagiere komfortabel am Copa-Drehkreuz Tocumen umsteigen können.

Panama liegt zwischen Costa Rica und Kolumbien und verzeichnet in den letzten Jahren ein zunehmend starkes Wirtschaftswachstum. Neben dem berühmten Panamakanal sind der bedeutende Bankensektor, die günstige geographische Lage sowie die gute Infrastruktur Gründe für Geschäftsreisen in das mittelamerikanische Land. Unberührte Strände und eine Vielzahl von Nationalparks mit ihren Regenwäldern, Mangroven und einer einmaligen Unterwasserwelt versprechen auch Privatreisenden einen unvergesslichen Aufenthalt.

Ein Hin- und Rückflug nach Panama kann bereits ab 799 Euro gebucht werden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung von Lufthansa-Flügen gibt es im Internet auf LH.com oder über die Lufthansa-Service-Center unter der Telefonnummer (069) 86 799 799 (Festnetztarif). Flüge können auch bei den Lufthansa-Reisbüropartnern sowie an den Lufthansa-Verkaufsschaltern an den Flughäfen gebucht werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Herbert Merkelbach

    Der im Artikel genannte Preis scheint attraktiv zu sein. KLM bot bis jetzt einen Direktflug ab Amsterdam in der Größenordnung von ca. € 1000,- hin und zurück an. Mein letzter Kenntnisstand.

  2. 2
    HCF

    Vielleicht auch eine Alternative für den Weiterflug nach CCS, falls das Flugangebot nach Venezuela weiterhin so schlecht (und teuer) bleibt. Aber wer will schon nach Venezuela fliegen…

    • 2.1
      Herbert Merkelbach

      Nach CCS mit mitgeführtem Zinksarg zu teuer.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!