Propaganda und Realität in Venezuela: „Lokale Komitees verbessern Versorgungslage“

lebensmittelbeutel

Lebensmittelbeutel mit Inhalt : 2 Kilo Nudeln, 2 Kilo Maismehl, 2 Kilo Reis, 1 Kilo schwarze Bohnen, 1 Kilo Salz, 1 Liter Öl, 1 kleine Dose Sardinen und 1 kleine Dose Thunfisch. Kosten: 2.850 Bolívares/Mindestlohn 15.051 Bolívares (Foto: Latinapress)
Datum: 06. Juli 2016
Uhrzeit: 19:35 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Anfang Juni haben in Venezuela „Lokale Komitees zur Versorgung und Produktion“ (Comités Locales de Abastecimiento y Producción, CLAP) ihre Arbeit aufgenommen. Mit der Verteilung von Nahrungsmitteln über die staatlich geförderten Bürgerkomitees sollte die Versorgungslage verbessert und der Schwarzmarkt ausgeschaltet werden. Die Idee war nicht schlecht – allerdings von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Die korrupten staatlichen CLAP-Verteiler teilen die Lebensmittelbeutel nach eigenem Ermessen auf, die geplante Verteilung von Haus zu Haus findet nicht statt.

Inzwischen tauchen die staatlich subventionierten Lebensmittelbeutel sogar auf den Märkten der Karibikinsel Trinidad und Tobago auf. In verschiedenen Kommunen auf der Isla de Margarita hat die Bevölkerung am Mittwoch (6.) erfahren, dass die Verteilung vor einem Tag stattgefunden hat. „Insider“ (Parteimitglieder) konnten sich allerdings eindecken, der Inhalt der Beutel kann bereits zum zig-fachen des Preises anderweitig (Schwarzmarkt) „ersteigert“ werden. Eigentlich war diese Art der Lebensmittelverteilung dazu gedacht, der Korruption durch die Wiederverkäufer ein Ende zu bereiten – das Gegenteil ist jetzt der Fall.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Robert Burn

    ….das sollte ja wohl dem Allerdümmsten klar sein. Ich weiss nicht welches Gen den Latinos in der Oberstube fehlt.

    • 1.1
      VE-GE

      alle

  2. 2
    Gringo

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
    Aber welcher Korrupte soll den anderen Korrupten
    kontrollieren???????

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!