Politische Gefangene: Mitzy Capriles bittet Bundeskanzlerin Merkel um Hilfe

cap

Mitzy Capriles, Ehefrau von Ledenzma (Foto: Twitter)
Datum: 01. August 2017
Uhrzeit: 15:28 Uhr
Leserecho: 13 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im von einer Dauerkrise gebeutelten südamerikanischen Land Venezuela hat der Geheimdienst zwei führende Oppositionelle festgenommen. Leopoldo López und Antonio Ledezma wurden ohne Gerichtsbeschluss aus ihren Wohnungen abgeführt, beide Regierungsgegner standen unter Hausarrest. Die Ehefrau von Ledezma, Mitzy Ledezma Capriles, hat Bundeskanzlerin Ángela Merkel und die Internationale Gemeinschaft um Hilfe gebeten.

Nach Berichten lokaler Medien, die sich auf ein Interview mit dem Sender „Deutsche Welle“ beziehen, hat Capriles Merkel fast verzweifelt um „dringende Intervenierung“ hinsichtlich der Freilassung der politischen Gefangenen gebeten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil57

    Da wird die SgF Mitzy Capriles de Ledezma sehr sehr lange warten müssen und außer einem gepflegten Abducken durch Fr. M., schlechterdings irgendein Geschwurbel im Politbüro Duktus wird es von dort nichts geben.

    • 1.1
      Matthias

      ich frage mich bei deinen kommentaren schon dann und wann ob du nicht ein „helfer“ von maduro bist bei teilweise so einem geschwafel … grüsse aus vzl.

      • 1.1.1
        noesfacil57

        @Matthias: da dürfen Sie ganz sicher sein, Sie befinden sich auf dem berühmten Holzweg. Allerdings bin und bleibe ich sehr kritisch und dies gründet sich auf Lebenserfahrung und das ist auch gut so und bleibt so. Und noch etwas am Rande, ich kenne YV seit den 1960 Jahren, bin dort geboren und aufgewachsen. Meine Eltern und Familie haben dort seit 1939 gelebt. Sie dürfen und können mir glauben, mir ist dort wenig wirklich unbekannt geblieben und die Venezolanische Geschichte ist mir seit 1492 u.a. aus dem Unterricht bestens bekannt.
        Nachhilfe von Deutschen Exilanten brauche ich nicht unbedingt, dennoch vielen Dank f. Ihren sicherlich gut gemeinten, aber fehl gehenden Kommentar. Grüße aus der BRD/ West-Berlin (grins).

      • Matthias

        achherie in de IT nennen wir solche Trolle. Exildeutscher wusste noch nicht dass sie die schweiz besetzt haben. allerdings haben sie ne gute nase wenn es „problematisch“ wird fahnenflucht in das sichere deutschland sich suhlen in der sicherheit und so in der lage sein abzulästern über direktbetroffene. …. deshalb selten so ein schwachsinn wie ihre kruden kommentare gelesen ..

      • colibri

        Ich bin mir sicher, dass von der Merkel nichts kommen wird. Die weiß doch gar nicht, um wen es geht.

        p.s. Wir haben 1498 gelernt (3. Reise von Colón).

      • 1.1.2
        noesfacil57

        Welche Sorte dope gibts gerade in YV? Muss ne‘ echt schlechte Qualität sein, die Ihnen die örtlichen Händler da verkaufen.
        Wie kommen Sie nur auf all diese abstrusen Annahmen?
        Sie sind sämtlichst falsch!
        Sie scheinen auf einem ganz schlimmen Trip, vielleicht sollten auch Sie die Örtlichkeit wechseln, die bekommt Ihnen nicht gut,……. was ich allerdings gut nachvollziehen kann, würde mir sehr wahrscheinlich auch nicht anders gehen.
        Buenas tardes y ya!

  2. 2
    thor

    vielleicht zaubert die Merkel ja noch einen verstaubten, aber allseits beliebten 5 Jahresplan aus dem Ärmel, aber mehr als “ Ihr macht das schon“ wirds nicht geben… und Angie: Immer schön abtauchen und durchwurschteln…!

  3. 3
    Matthias

    … und wenn wir schon dabei sind Antonio Tajani (ehem. EU Komissar für den Mercosur) hat eine Sondersitzung der EU Komission beantragt. Da verspreche ich mir doch deutlich mehr als von Merkel. (da wird eh noch drei wochen palavert).

    • 3.1
      noesfacil57

      Dem stimme ich unumwunden zu, warten wir es ab!

  4. 4
    Malachai

    Merkel könnte ja anbieten, dass sie z.B. 1 Million v.a. weibliche Venezolanerinnen im Alter von 18-35 Jahren als politisch verfolgte Flüchtlinge aufnehmen möchte. Dann würde diese -bisher männlich und muslimisch dominierte- Altersgruppe in Deutschland mit vorwiegend christlichen Frauen aus Venezuela ausgeglichen. Dann funktioniert das Multikulti in Germania vermutlich zukünftig besser.

    • 4.1
      Mark

      gute Idee und die Venezolanerinnen werden verpflichtet nen musli Mann zu heiraten :-)

  5. Die beste Hilfe Merkels wäre sich persönlichen Sanktionen anderer Länder anzuschliessen und allen venezolanischen Vertretern der illegitimen Regierung Einreise in die BRD zu verweigern.Wie das mit Diplomaten rechtlich in Deutschland gehandhabt wird,weiss ich nicht.Da tummeln sich viele schwarze Schafe.Konten und Evtl.Besitz in Deutschland sperren.Die beste Unterstützung ist, je mehr Länder persönliche Sanktionen für die Hauptveranwortlichen dekretieren.Man schwächt diese am meisten ,wenn man deren Finanziellen Zugänge sperrt.Mit Appellen und Bitten erreicht man mit diesem Regime nichts.By the way : Hat Frau Merkel irgend etwas erreichen können bzgl. der politischen Gefangenen in der Türkei ? ( Dies ist wirklich eine Frage,bin was Europa anbelangt nicht so informiert)

    • 5.1
      Bono

      Nicht wirklich und die Bundeswehr zieht aus der Türkei ab, da unseren Palamentariern der Besuch verweigert wird. Die deutsch/türkische Beziehung sah schonmal besser aus. Seit dem Putsch dreht der Sultan vom Bosporos durch und schlägt verbal um sich.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!