Fünf Strände in Puerto Rico mit „Blaue Flagge“ ausgezeichnet

banderaazulnt

Datum: 04. Dezember 2009
Uhrzeit: 12:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

banderaazulntDie Tourismusbehörden von Puerto Rico gaben heute bekannt, dass fünf Strände auf der Karibikinsel mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet wurden.

Bei der „Blauen Flagge“ handelt es sich um ein Öko-Label, das jedes Jahr an Strände und Marinas vergeben wird, an denen in der vorangegangenen Saison ein konstant hoher Standard der Badewasserqualität eingehalten wurde.

Die Auszeichnung, die von einer unabhängigen Institution namens Foundation for Environmental Education an Strände in 41 Ländern in Europa, Südafrika, Neuseeland, Kanada und der Karibik vergeben wird, würdigt damit nicht nur die Erfüllung genau festgelegter Kriterien für die Wasserqualität, es müssen auch strenge Sicherheitsstandards, Serviceleistungen und andere Umweltauflagen, welche die umliegende Natur betreffen, eingehalten werden.

Die „Blaue Flagge“ wird daher oft als Aushängeschild bestimmter touristischer Regionen verwendet. Wird ein Strandgebiet mit der Flagge ausgezeichnet, weist das auf einen sehr hohen Standard der Sauberkeit des Meerwassers und der umliegenden Natur hin.

In Puerto Rico wurden fünf Strände mit er begehrten „Blauen Flagge“ ausgezeichnet : El Escambrón in San Juan, La Monserrate in Luquillo, Seven Seas in Fajardo, Punta Salinas in Toa Baja und Boquerón in Cabo Rojo.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!