Venezuela: Schlägerei im Parlament sorgt für Skandal

faustkampf

Datum: 11. Februar 2011
Uhrzeit: 04:36 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Ungewohnte Situation für Regierungspartei

In Venezuela hat eine Schlägerei während einer Sitzung in der Nationalversammlung für einen Skandal gesorgt. Chávez Befürworter und Gegner gerieten sich bei einer Diskussion in die Haare, kurz danach flogen die Fäuste. Der Faustkampf wurde live vom staatlichen Fernsehen übertragen.

Der Kampf fand statt, nachdem der Präsident der Nationalversammlung die Rede eines Abgeordneten der Opposition unterbrach. Verärgert über die plötzliche Unterbrechung, welche von Beifall begleitet wurde, kam es zu einem Handgemenge, welches in einer Schlägerei ausartete.

In Venezuela haben zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder zahlreiche Abgeordnete der Opposition im Parlament Platz genommen. Dies sorgt für Spannungen, Unstimmigkeiten bleiben nicht aus.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    rolli

    Niveau: Affenstall… Ich schäme mich für die Venezolaner…

  2. 2
    tabaiba

    Ich frage mich nur, wann wehrt sich endlich das Volk gegen diesen Präsidenten. Denn auch Hugo Chavez weiß, daß die Macht beim Volke ist. Wann wacht das Volk auf und sieht mit wachen Augen, was in ihrem Land wirklich passiert. Korruption, Bestechung, das Wirtschaften in die eigenen Tasche und vor allem immer wieder die gleichen leeren und hohlen Versprechen eines machthungrigen Bauernlümmels.
    Ägypten hat es vorgemacht, daran sollte sich das Volk ein Beispiel nehmen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!