Brasilien plant Überwachung seiner Grenzen aus dem Weltall

Datum: 25. Juli 2011
Uhrzeit: 15:32 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Fläche von kontinentalen Dimensionen

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff hat die Einrichtung eines Satelliten-Überwachungs-Systems angekündigt. Dieses dient zur Überwachung der Grenzen des grössten Landes in Südamerika, gleichzeitig werden damit die Einsätze der geplanten Atom-U-Boote auf See überwacht.

„Das Verteidigungsministerium ist mit der Durchführung von Studien beauftragt. Wir planen ein System von Satelliten, genannt „SisFronteras“, so das Staatsoberhaupt. „Es ist unmöglich sich vorzustellen, dass fast 17.000 km der Grenzen unseres Landes nur von Polizei und Soldaten überwacht werden sollen. Deshalb planen wir den Bau dieses Systems“, fügte sie hinzu.

Rousseff hatte bereits während ihres Wahlkampfes auf die Dringlichkeit einer solchen Überwachung hingewiesen. „Es gibt eine Änderung der Situation des Landes innerhalb der internationalen Arena. Brasilien hat eine Fläche von kontinentalen Dimensionen, mit einer westlichen Grenze von mehr als 15.000 km und Seegrenzen von fast 8.000 Kilometer. Eine schützende satellitengestützte Überwachung unseres Territoriums ist erforderlich- nicht aggressiv, sondern defensiv und abschreckend“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hans

    wie wuerden die usa reagieren, wenn der iran so etwas planen wuerde? aber der israelische staat darf ebenfalls alles. nur haben die usa agst vor solch einem grossen staat. nun ja, die wahrheit ist bei denen gummi…

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!