Monatliche Inflation in Brasilien die höchste seit 2012

coronavirus-brasil

Der durch die Coronavirus-Pandemie verursachte Deflationsdruck dauert länger als erwartet (Foto: GoVRiodeJaneiro)
Datum: 24. September 2020
Uhrzeit: 15:01 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die Inflation in Brasilien hat sich im September gegenüber August deutlich beschleunigt. Dies geht aus den am Mittwoch (23.) veröffentlichten Verbraucherpreisen hervor, die einen sichtbaren Anstieg der Lebensmittelpreise um 1,5 Prozent belegen. Laut der staatlichen Statistikbehörde IBGE (Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística) stieg der IPCA-15-Verbraucherpreisindex bis Mitte September um 0,45 Prozent. Der breite, nationale Verbraucherpreisindex misst die Inflation der Preise von Einzelhandelsprodukten und -Dienstleistungen im Verhältnis zum Konsum der privaten Haushalte, deren Einkommen zwischen 1 und 40 Mindestlöhnen schwankt, unabhängig von der Einkommensquelle.

Der Anstieg war die höchste monatliche Rate seit Januar und liegt über der Prognose von 0,39 Prozent. Die annualisierte Inflationsrate erreichte 2,65 Prozent, der höchsten Stand seit April und lag damit ebenfalls über den Schätzungen einer „Reuters-Umfrage“ unter Analysten von 2,59 Prozent. Die langfristigen Inflationsaussichten für die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas bleiben jedoch günstig, auch wenn in den Prognosemodellen Szenarien eines schwachen Wechselkurses und niedriger Zinssätze berücksichtigt werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Paul Landmesser

    Total verfälschtes Bild!! Wir haben aktuell eine der niedrigsten Inflationsraten seit Jahrzehnten, d. h., dass wir im laufenden Jahr bei knapp 2,5% im Jahresvergleich liegen! Zu Dilmas/PT Zeiten hatten wir bis knapp 10%, was sich Gott sei Dank schlagartig nach der Amtsenthebung korrigiert hat und bis heute in einem sinnvollen Rahmen geblieben ist!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!