Argentinisches Steakhaus „Don Julio“ schreibt Geschichte

sehrgut

Das Steakhaus Don Julio in Palermo hat Geschichte geschrieben in der Rangliste der besten Steakhäuser der Welt (Foto: worldbeststeaks)
Datum: 13. April 2022
Uhrzeit: 15:05 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das Steakhaus „Don Julio“ in Palermo hat Geschichte geschrieben in der Rangliste der besten Steakhäuser der Welt. „Eine Kathedrale für Fleischesser im fantastischen Buenos Aires“. So wird das Don Julio (Guatemala 4691) auf der Website „Worldbeststeaks“ beschrieben, wo die Rangliste der 101 besten Steakhäuser der Welt veröffentlicht wird. Das klassische Restaurant an der Ecke Gurruchaga und Guatemala in Palermo erreichte den zweiten Platz und ist das einzige lateinamerikanische Lokal in den Top 10. Der erste Platz ging an das Londoner Restaurant „Hawksmoor“, das den Gewinner der Jahre 2020 und 2021, das Restaurant „Firedoor“ in Sydney, auf den dritten Platz verwies. Die argentinische „La Cabrera“ (José Antonio Cabrera 5157) und „La Brigada“ (Estados Unidos 465) sind ebenfalls in die Rangliste aufgenommen worden und liegen auf den Plätzen 41 und 60.

Es handelt sich um die dritte Ausgabe einer von der britischen Firma „Upper Cut Media House“ erstellten Liste, die von einer Gruppe unabhängiger Redakteure und Fachleute erstellt wird, die jedes Jahr 500 bis 700 Steakhäuser in der ganzen Welt bewerten. Ziel dieses Rankings ist es, einen Überblick über „ehrliche und qualitativ hochwertige Fleischerzeugnisse“ in einem globalen Kontext zu geben, in dem der Trend zum Vegetarismus und zu einem immer geringeren Fleischkonsum geht. Einer der Mitbegründer ist der englische Gastronomiekritiker James Byron, der auch eine Weltrangliste für Premium-Fleisch herausgibt.

Über den Don Julio-Grill heißt es, dass er das „beste argentinische Steak“ anbietet und auch andere Teilstücke wie Rumpsteak und Entraña hervorhebt. Über den Ort wird berichtet: Er stammt aus dem 19. Jahrhundert und die Innenwände sind mit leeren Weinflaschen ausgekleidet, die den rustikalen Raum in ein gemütliches Weinrefugium verwandeln. Gäste aus der ganzen Welt hinterlassen ihre persönliche Note, indem sie die Etiketten der großen argentinischen Weine mit handschriftlichen Botschaften signieren. „Wir sind sehr glücklich; für das Team, für unsere Leute und für uns alle, die wir in Argentinien Parrilla machen. Diese Anerkennung bestätigt, dass das Fleisch und unsere Kultur in diesem Bereich zur Weltspitze gehören. Es ist eine Auszeichnung für unsere Kultur“, freut sich Pablo Rivero, Besitzer des Grills.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!