Samsung aktiviert Kryptowährungs-Wallet in Brasilien

wallet

Dass Brasilien als eines der Länder ausgewählt wurde, in denen Samsung Wallet-Dienste eingeführt werden sollen, ist nicht unerheblich (Foto: samsungparavoce)
Datum: 22. Januar 2023
Uhrzeit: 09:51 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Samsung-Nutzer in Brasilien, Kanada und sechs weiteren Ländern der Welt können ab Ende Januar die Dienste der digitalen Geldbörse Samsung Wallet des südkoreanischen Unternehmens nutzen, in der digitale Vermögenswerte wie Bitcoin (BTC) gespeichert werden können. In einer Pressemitteilung vom 19. Januar heißt es, dass der Wallet-Service auch in Australien, Hongkong, Indien, Malaysia, Singapur und Taiwan aktiviert wird. Diese Länder kommen nach Angaben des Technologieunternehmens zu den mehr als 13 Ländern hinzu, in denen die Geldbörse bereits funktioniert. Laut Jeanie Han, Executive Vice President und Leiterin des Teams für digitale Geldbörsen, erfüllt die Ausweitung des Dienstes auf diese Länder, darunter das größte in Südamerika, die Aufgabe, „die Verfügbarkeit von Samsung Wallet“ auf „potenzielle“ Gemeinschaften und Nutzer auszuweiten.

Dass Brasilien als eines der Länder ausgewählt wurde, in denen Samsung Wallet-Dienste eingeführt werden sollen, ist nicht unerheblich. Das größte Land Lateinamerikas ist eine der führenden Nationen in Bezug auf die technologische und ökologische Einführung von Bitcoin und Kryptowährungen. Nach Angaben von Chainalysis, einem Unternehmen für Blockchain- und Sicherheitsanalysen, ist Brasilien derzeit das siebte Land der Welt mit der höchsten Akzeptanzrate von Kryptowährungen. Damit liegt es auf dem gesamten amerikanischen Kontinent an zweiter Stelle hinter den Vereinigten Staaten, die an fünfter Stelle stehen. Brasilien ist auch eines der Länder, die bereits zugestimmt haben, den Sektor der Kryptoassets zu regulieren. Das Bitcoin-Gesetz wurde im Dezember verabschiedet und wird noch in diesem Jahr in Kraft treten, sobald es von Präsident Luiz Lula Da Silva unterzeichnet wird.

Die „Samsung Brieftasche“ ist ein Werkzeug zum Speichern verschiedener Dateien, Passwörter, Flugtickets, Ausweise und virtueller Vermögenswerte. Es nutzt die Samsung Knox-Technologie für die Sicherheit und ist mit der Samsung Blockchain Wallet integriert, um Krypto-Assets zu verwalten. Die Wallet ist derzeit für eine Reihe von mobilen Geräten verfügbar und unterstützt Bitcoin, Ether (ETH), die Kryptowährung Ethereum, sowie andere Token.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2023 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.