Informations-und Meinungsfreiheit: Proteste in Venezuela

Datum: 27. Oktober 2011
Uhrzeit: 13:11 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Eine Gruppe von Studenten hat am Donnerstagmorgen (27.) die Avenida Boyacá (Cota Mil) bis El Marqué in der venezolanischen Hauptstadt Caracas blockiert. Die Demonstranten protestierten gegen die Einschränkung der Informations-und Meinungsfreiheit im von Präsident Hugo Chávez regierten Land.

Augenzeugen berichteten über die Kommunikationsplattform Twitter, dass es zu Stauungen des Verkehrsflusses kam. Zeitweilig soll der Verkehr komplett zum Erliegen gekommen sein.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hans

    zu vergleichen mit der freien meinungsaeuserung des herrn bosbach in deutschland.

    • 1.1
      Martin Bauer

      Sie können ihren Senf doch ungehindert und ungestraft hier publizieren! Was gibt’s zu meckern? In Venezuela würden Sie die nackte Haut damit riskieren.

  2. 2
    Der Bettler

    Ich weiß nicht,was Du für Probleme mit Deutschland hast.Ich lebe zwar in
    Venezuela,habe aber keine Probleme mit meinem Heimatland.Dieses Land
    hat es mir auch ermöglicht nach 40 Jahren Arbeit,mit meiner Rente hier
    zu leben,und es ist alles andere als billig hier in Venezuela.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!