Venezuela: Chávez warnt vor Atomkrieg

Datum: 15. November 2011
Uhrzeit: 09:01 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Präsident Hugo Chávez hat vor einem Atomkrieg im Nahen Osten gewarnt. „In diesem Moment gibt es die Gefahr eines Atomkriegs im Nahen Osten. Gerade jetzt und heute- und wer ist der Hauptschuldige? Die Regierung der Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten. Vor allem Israel hat zu viele Atombomben“, so der bolivarische Führer in einem Telefoninterview.

Chávez wiederholte damit gebetsmühlenartig, was bereits sein kubanischer Mentor Fidel Castro in seinen Reflexionen bekannt gab. „Der Aufruf an die Welt soll widerspiegeln, dass ein Atomkrieg vielleicht der letzte Krieg in dieser Welt sein könnte“, so das Staatsoberhaupt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    peterweber

    Der grosse Verkünder und Führer in Caracas würde gut daran tun, wenn er endlich ein wenig Frieden und Ordnung in seinem eigenen Land herstellen würde, als den Weltverbesserer zu spielen.

    Alleine die Gewalt-Toten in seinem Land, unter seiner Herrschaft, übersteiegen schon fast jene des Atomangriffs der Amis in Japan.

    145.000 Tote in 12 Jahren ist eine tragische Erungenschaft!

    Und dies hat Venezuela nicht verdient.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!