Venezuela: Wirtschaft um 4,2% im dritten Quartal gewachsen

Datum: 17. November 2011
Uhrzeit: 15:34 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut Angaben des venezolanischen Planungs- und Finanzministers Jorge Giordani soll die Wirtschaft seines Landes im dritten Quartal 2011 um 4,2 Prozent gewachsen sein. Nach seinen Worten verzeichneten nahezu alle Sektoren der Wirtschaft einen Wachstumsschub.

Demnach wuchs der Bausektor um 10%, das verarbeitende Gewerbe um 2,1%, der Kommunikationssektor um 7,9%, Finanz-und Versicherungsdienstleistungen um 15,1%, Strom und Wasser Aktivitäten um 5,6% und der Bergbau um 7,6%. Diese Zahlen sollen den Erfolg der Wirtschaftspolitik wiederspiegeln.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    gut für die dass jeden Tag auf dieser Welt ein Dummer aufersteht der diesen komunistischen Schwachsinn auch noch glaubt…

    • 1.1
      Heinz

      Jo, kennen wir aus der Ostzone. Blühende Landschaften, 24 Stunden später war die Mauer weg.

  2. 2
    peterweber

    Mitgeteilt wurden solche Lügengeschichten seit 12 Jahren, und die einzigen die diesen Schwaxhsinn immer noch glauben, sind die Rothemden

  3. 3
    Martin Bauer

    Ich sehe keinen Grund, diese Zahlen anzuzweifeln. Die beruhen doch wohl auf Zuwachs gemessen in Bolivars Fuertes? Zieht man davon, um ganz vorsichtig zu sein, nur 30% Inflation ab, so lauten die inflationsbereinigten Werte:
    -25,8%, -20%, -27,9%, -22,1%, -14,9%, -24,4% und -22,4%
    Das könnte doch hinhauen, oder? Nur war die Inflation tatsächlich etwas höher als 30%.
    Nach einem ähnlichen Rechenmodell wird ja auch der Durchschnitts Venezolaner bald mehr verdienen, als ein US Bürger, denn hier kommt dann noch der phantastische Umrechnungskurs des BsF/US$ mit ins Spiel. Ein klarer Beweis für die Überlegenheit des Sozialismus des 21. Jahrhunderts über den Imperialisten Kapitalismus!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!