Peru: Emmy für Machu Picchu Dokumentation

peru

Datum: 22. Juni 2012
Uhrzeit: 09:46 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Erste Doku in HD und 3D

Die Dokumentation „Wonders of the World: Machu Picchu – 100th Anniversary“, produziert von der Amerikanerin Ashley Colburn, gewinnt den Emmy in der Kategorie „Historischer Dokumentarfilm“. Colburn, eingeladen von PromPerú, filmte vom 04. bis zum 14. April 2011 in Peru und besuchte neben dem Weltwunder der Neuzeit die Städte Lima, Cusco und Puerto Maldonado.

„Die Filmarbeit in Peru war eine Erfahrung, die mein Leben verändert hat. Die Möglichkeit zu bekommen, Machu Picchu während der Hundertjahrfeier zu erkunden, war eine sehr große Ehre für mich. Diesen beeindruckenden Ort sollte jeder Mensch einmal in seinem Leben besucht haben. Unser Film ist die erste Dokumentation über Machu Picchu, die in HD und 3D produziert wurde. Ich bin PromPerú und allen Personen, die uns geholfen haben das Projekt zu ermöglichen, sehr dankbar“, sagte Colburn.

Die Emmy-Preisverleihung in der Kategorie Dokumentationen fand am 16. Juni 2012 im Hotel La Costa Resort & Spa in Los Angeles statt. Für Ashley Colburn war „Wonders oft he World: Machu Picchu – 100th Anniversary“ die dritte Emmy-Nominierung in ihrer Karriere und nach ihrem Gewinn in 2010 die zweite Auszeichnung. Unter dem Motto „Suche nach dem Wunder der Welt, wunderbaren Personen, wunderbaren Kulturen, wunderbaren Geschichten“ arbeitet Colburn weiter, um die einzigartigen Orte dieser Welt auszuzeichnen.

Mehr Informationen über Ashley Colburns Arbeiten

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!