Landfall Hurrikan Ernesto: Hunderte von Touristen entlang der Karibik-Küste von Mexiko evakuiert

ernesto

Datum: 07. August 2012
Uhrzeit: 22:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)
► Urlauber in sturmsichere Hotels untergebracht

Aufgrund des Landfalls von Hurrikan Ernesto (22:00 Uhr Ortszeit) sind in den Badeorten entlang der mexikanischen Karibik-Küste Hunderte von Touristen evakuiert worden. An der Grenze zu Belize wird vor orkanartigen Böen und sintflutartigen Regenfällen gewarnt.

Ernesto hat sich in den letzten Stunden zu einem Hurrikan der Kategorie 1 auf der Saffir-Simpson-Hurrikan-Skala entwickelt und erzeugt Windgeschwindigkeiten von 85 mph (140 km/h). Der Wirbelsturm bewegt sich mit 30 km/h West-Nordwest und liegt aktuell etwa 105 Kilometer östlich von Chetumal. Lokale Medien berichten von heftigen Regenfällen, mehrere Straßen sind bereits überflutet.

Die Behörden im mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo haben mehr als 1.300 Touristen aus der Resorts in Mahuahal, Balacar und anderen Spots in Chetumal in sturmsichere Hotels untergebracht. In der Stadt Tulum wurden rund 6.000 Touristen umquartiert, sämtliche Schutzräume (237 Schutzhütten mit einer Kapazität von bis zu 82.975 Personen) sind geöffnet. Zwei Kreuzfahrtschiffe wurden in sturmsichere Häfen umgeleitet, Kindergärten und Schulen bleiben am Mittwoch (8.) geschlossen. Das mexikanische Verteidigungsministerium gab bekannt, dass 1.050 Soldaten mobilisiert wurden und in Alarmbereitschaft sind.

Das „Auge“ des Hurrikans wird südlich des Resorts-Bereiches von Cancun und der Riviera Maya erwartet. Meteorologen prognostizieren, dass Ernesto zur Überquerung der Halbinsel Yucatan 24 Stunden benötigt. Danach wird das System in den südlichen Golf von Mexiko ziehen und einen erneuten Landfall an der mexikanischen Golfküste nahe der Stadt Veracruz machen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: wunderground

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!