Lage der Nation: Chávez meldet sich schriftlich aus Kuba

ma

Datum: 16. Januar 2013
Uhrzeit: 00:59 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Verfassung erneut flexibel ausgelegt

Venezuelas krebskranker Präsident Hugo Chávez hat seinen alljährlichen Bericht zur Lage der Nation aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst halten können und einen schriftlichen Bericht von Vizepräsident Nicolas Maduro vorlesen lassen. Mehr als ein Dutzend Mitglieder der Opposition verließ deswegen den Saal aus Protest.

ma

Die venezolanische Verfassung (Art. 237) legt fest, dass der Präsident innerhalb von zehn Tagen nach Neuwahl der Nationalversammlung „persönlich“ einen Rechenschaftsbericht seiner Regierung für das zurückliegende Jahr bekannt gibt. Da sich der bolivarische Führer allerdings seit vier Wochen von seiner Krebsoperation auf Kuba erholt, stützt sich die aktuelle Regierung auf Artikel 236. Dieser besagt, dass der Präsident „besondere Botschaften“ an das Parlament „persönlich oder durch den Vizepräsidenten“ verkünden kann.

Im krassen Gegensatz zu Chávez, der für seinen Bericht im vergangenen Jahr rund neun Stunden Redezeit benötigte, hakte Maduro die Regierungserklärung in 30 Minuten ab. „Wir erfüllen hiermit den Auftrag des Präsidenten und liefern einen schriftlichen, von der Regierung vorbereiteten und auf Befehl von Hugo Chávez erstellten Bericht“, so Maduro.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    VE-GE

    Die Luegen und Betruegen wie sie nur wollen. Venezuela ist nur noch ein Kaspertheater und wer die fuer voll nimmt hat auch ihrgendwelche probleme……….

  2. 2
    Annaconda

    Wir werden dann wohl noch die nächsten 6 Jahre angebliche schriftliche Anordnungen aus dem Jenseits erhalten!

  3. 3
    alexandro

    das ist eine so lächerliche Lügenbande, die glaubt dem Volk alles servieren zu können. Ein intubierter kann nicht sprechen, ein im Komma liegender kann nicht schreiben aber Hugo gibt den dusseligen Schmalzköpfen wahrscheinlich noch schriftliche Anweisungen, wenn er schon beerdigt ist.Es ist für mich eindeutig die Führung hat schon längst das Brüderpaar aus Havanna übernommen

  4. 4
    escéptico

    Gibt es auch nur einen einzigen Beweis, dass es sich um eine Nachricht des venezolanischen Präsidenten handelt?

    • 4.1
      Annaconda

      Bis jetzt nicht!?!?! Die Kubaner dürften keine Schwierigkeiten haben seine Unterschrift zu fälschen!Die haben 54jährige Erfahrung in Trickserei,Lauch und Hörangriffe und die ganze Palette der Massnahmen zur Machterhaltung.Und Skrupel haben sie mit Sicherheit auch nicht!

  5. 5
    Der Bettler

    Eines ist sicher,Chavez hat weder geschrieben ,noch was gesprochen.Wenn wir jemals von H.C.was zu sehen bekommen ist es sein Sarg.Er wird abgemagert sein bis auf die Knochen.Er wird ja notgedrungen auch künstlich ernährt,denn von selber wird er kaum sein Süppchen schlürfen können. Alles was die Bande an Regierung angeblich als Nachricht bekommen ist Lug und
    Betrug.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!