Venezuela: Chávez hat Infektion der Atemwege überstanden

av

Datum: 26. Januar 2013
Uhrzeit: 21:28 Uhr
Leserecho: 11 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Bolivarischer Führer leidet noch unter Atemnot

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat seine Infektion der Atemwege überwunden. Dies gab am Samstag (26.) der venezolanische Kommunikationsminister Ernesto Villegas in einem Interview bekannt. Der bolivarische Führer befindet sich seit dem 10. Dezember auf Kuba und erholt sich von seiner vierten Krebsoperation. Persönlich trat das 58-jährige Staatsoberhaupt seither nicht in Erscheinung, das venezolanische Volk ist auf Meldungen aus zweiter Hand angewiesen.

av

„Präsident Hugo Chávez hat die Infektion der Atemwege überwunden. Er leidet noch unter einem gewissen Maß an Atemnot, die in angemessener Weise behandelt wird“, so der Minister während des EU-CELAC-Gipfels in der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    So eine Sch…. habe ich in meinen Leben noch nie gehört.Dieser MenschChavez wird die nächsten Monate mit Sicherheit nicht mehr überleben, Wie oft soll ich das noch sagen,4mal operiert an Krebs.das hat nicht mal mein Freund überlebt in 4 Jahren.,Chavez hat dazu nur 18 Monaten gebraucht,dieser Mensch ist sowas von Krebs zerfressen,da kann ihm nicht mal mehr der Teufel helfen.. Und das wissen auch alle von dieser PSEUDOREGIERG;

  2. 2
    Annaconda

    61 Tote und 120 Verletzte im Gefängniss in Lara,50 Morde im Durchschnitt täglich im Land,zwischen 40-60 Morde jedes Wochenende in Caracas und da reisen diese dummdreisten Putschisten in der Welt umher und reden Schwachsinn,während das Land ein Schlachthof ist und schwaffeln von Volk und Vaterland und dieses Volk geht ihnen am Allerwertesten vorbei.Zynisch und obzön,die Superlative einer Bananenrepublik und das komplizenhafte Schweigen der internationalen Gemeinde.Venezuela als maximaler Ausdruck ,dass Politik ein „schmutziges Geschäft“ ist!Und zu Herrn Maduro mit seinen angeblichen Botschaften von Chavez,von dem gibt,s seit 45 Tagen kein Lebenzeichen.Ist Maduro vielleicht Bauchredner ?

  3. 3
    Der Bettler

    Ne Annaconda,kein Bauchredener,Chavez spricht überhaupt nicht,weil er nicht dazu in der Lage ist.Was hat die Nichtregierung verkündet,Chavez wird in den nächsten Tagen nach Venezuela verfrachtet.Heute heißt es über den 4 Februar hinaus,wird er in Cuba sein.Das Volk glaubt diesen Schwachsinn,wir die das alles nicht glauben,können nichts dagegen tun.Das ist der Fluch einer Bevölkerung die 14 Jahre Gehirnwäsche hatte.So ist es,und wir normal denkenden Menschen und noch Ausländer dazu,können da gar nichts ändern.

    • 3.1
      Annaconda

      Zumindest wird diese Ära,als die surrealste Periode in die Geschichtsbücher eingehen.Unglaublich,dass sowas heutezutage noch möglich ist.Ich hoffe nur ,dass wir bald in den „Genuss“ kommen,die Hintergründe und Wahrheit über dieses Episode zu erfahren.Und das einfache Fussvolk ist zu beschäftigt, all die Probleme des Überlebens zu bewältigen, um viel Energie in Nachdenken investieren zu können.

  4. 4
    Steffen

    Chavez kommt wieder! Die Kubaner haben schon ihre Techniken, um Krebszellen schrumpfen zu lassen und mit Hilfe von Grippeviren (darum Lungenentzündung) zu zerstören..

    • 4.1
      Lobito gris

      Dein Hirn gehört mal voll aufgeblasen, damit es Erbsengröße erreicht.

    • 4.2
      Birte Röder

      @Steffen – Ich habe Ihren Unsinn (anders kann ich das nicht nennen) in der letzten Zeit verfolgt, den Sie so von sich geben. Dass Sie sich aber jetzt auch noch erdreisten, den Mediziner zu spielen, schlägt dem Fass den Boden aus.

    • 4.3
      Annaconda

      Klar kommt Chavez wieder,es fragt sich nur, in welchem molekularen Zustand ? Also ich empfehle daher allen Krebskranken im Entstadium nach Kuba zu reisen,die vollbringen da Wunder!

    • 4.4
      Susanne

      Ja Steffen genau das ist es wonach die Wissenschaft schon so lange sucht
      und SIE haben es herausgefunden
      GLÜCKWUNSCH
      was würden wir ohne Sie machen???

    • 4.5
      Annaconda

      Freut euch alle wenn ihr ne tolle Grippe habt,das bekämpft nämlich die Krebszellen,laut Steffen.

  5. 5
    siegfried

    Vieren haben auch ihren Stolz

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!