Venezuela: USA gehen von einem Wahlsieg Maduros aus

kelly

Lieutenant General John F. Kelly, USMC to be general and Commander, United States Southern Command testifies at a hearing before the Senate Armed Services Committee July 19, 2012 in Washington DC . Thomas Brown/Staff
Datum: 20. März 2013
Uhrzeit: 17:10 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Geldströme aus Caracas werden reduziert

Die USA gehen davon aus, dass der venezolanische Übergangspräsident Nicolás Maduro die Präsidentschaftswahlen am 14. April gewinnen wird. Nach Meinung von General John Kelly, Kommandeur des „United States Southern Command“ (SOUTHCOM), steht der ehemalige Busfahrer allerdings vor einer schwierigen Aufgabe.

kelly

„Es wird erwartet, dass der aktuelle Übergangspräsident die Wahlen am 14. April gewinnt und dass die Dinge zumindest in naher Zukunft gleichbleibend gehandhabt werden. Maduro hat allerdings weder das Charisma eines Hugo Chávez noch besitzt er dessen Popularität. Im Moment ist den Menschen in Venezuela egal was in der Vergangenheit passiert ist. Sie lieben Präsident Hugo Chávez und wenn Du sagst Du bist Chávez, dann wirst Du gewählt“, so Kelly, der für die Koordination und Führung aller militärischen Operationen der USA in Süd- und Mittelamerika und in der Karibik verantwortlich ist.

Während einer Anhörung im Kongress in Washington wies Kelly auf die harte und stockende Wirtschaftslage, der extrem hohen Mordrate und auf die total veraltete petrochemische Industrie des südamerikanischen Landes hin. Laut seinen Worten ist eine Menge Geld zur Restrukturierung notwendig. Deshalb wird es für Länder wie Kuba zukünftig schwieriger werden, weiterhin die gleiche Menge an hoch subventioniertem Öl aus Venezuela zu erhalten. Der hochrangige Militär geht deshalb davon aus, dass die Geldströme aus Caracas nicht nur bei einem Wahlsieg von Oppositionsführer Capriles reduziert werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: marinecorps

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Fideldödeldumm

    Die Amis scheinen aus dem Irak-Desaster und aufgrund ihrer Finanznot gelernt zu haben:

    Schwachsinnige Rgierungen erledigen sich irgendwann von selber. Deswegen lohnt es sich auch nicht, in Venezuela nur einen Handschlag zu machen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!