Wahlen in Venezuela: Ansturm auf die Supermärkte

su

Datum: 12. April 2013
Uhrzeit: 19:40 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Angst vor Ausschreitungen

Zwei Tage vor der Präsidentschaftswahl ist es am Freitag (12.) in Venezuela zu einen Ansturm auf die Supermärkte gekommen. Im Bundesstaat Zulia standen seit den frühen Morgenstunden Hunderte besorgte Kunden an, die sich vor Ausschreitungen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses fürchten.

super

Viele Menschen wollten auch das kurzfristig zur Verfügung stehende Warenangebot nutzen. In Venezuela herrscht entgegen den Angaben der Regierung Nahrungsmittelknappheit, in Zeiten des Wahlkampfs wurden die Regale allerdings aufgefüllt.

su

„Wir haben Angst vor dem Ausgang der Wahlen und füllen unsere Vorratskammern bis unter die Decke. Kurzfristig sind einige Lebensmittel erhältlich, auf die wir seit Wochen verzichten mussten. Dafür nehmen wir auch stundenlange Wartezeiten in Kauf“, erklärt Marisol Pérez.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Twitter

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    pandora

    „… in Zeiten des Wahlkampfs wurden die Regale allerdings aufgefüllt.“
    Wo ? Hier auf der Insel jedenfalls nicht !

  2. 2
    patriot

    was soll die Aufregung? Maduro wird gewinnen und alles läuft weiter wie gehabt…!

  3. 3
    Der Bettler

    So wird es sein,bloß alles wird noch schlimmer.

  4. 4
    Leo Rosenthal

    Es ist traurig. Selbst in den staatlichen Supermärkten geht der Zucker aus.

  5. 5
    Manni

    DumpfSteffen:Keine Macht den Drogen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!