Venezuela: Mutmaßliche Paramilitärs festgenommen

ve

Datum: 13. April 2013
Uhrzeit: 07:51 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Plastiksprengstoff am Körper versteckt

In Venezuela sind fünf Personen, darunter zwei mutmaßliche kolumbianische Paramilitärs, festgenommen werden. Die Behörden werfen ihnen anlässlich der Vorbereitung der Präsidentschaftswahlen am Sonntag (14.) destabilisierende Handlungen vor. Die Namen und Identitäten der Inhaftierten wurden nicht genannt, laut Verteidigungsminister Admiral Diego Molero wurden sie an verschieden Tagen und Orten festgenommen. Zwei der Männer sollen venezolanische Militäruniformen getragen und Plastiksprengstoff C4 am Körper versteckt haben.

ve

Seit Tagen kursieren wilde Verschwörungstheorien und Berichte über angebliche Mordkomplotte gegen Übergangspräsident Nicolás Maduro, die fast alle von ihm selbst unter das Volk gestreut wurden. Offensichtlich versucht der selbsternannte Apostel von Chávez Gnaden Angst zu schüren und Einfluss auf den kommenden Urnengang zu nehmen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    schlecht…wenn man als geduldete kolumbianische FARC auf venezolanischen Boden auf einmal der Verschwörung hingestellt wird…

    irgendwie versucht sich „links“ auch selbst auszurotten, denunzieren und Petzen nach Vorbild der ehem. DDR, wenigstens etwas was sie beherrschten!!!

  2. 2
    el escéptico

    was der da in der Hand hält, könnte alles sein
    als Beweis müssten die schon mehr bringen

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!