Isla Mocha: Flugzeug in Chile vermisst

Datum: 08. Oktober 2013
Uhrzeit: 07:10 Uhr
Ressorts: Chile, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Chile wird seit dem Sonntag (6.) ein Flugzeug mit fünf Personen an Bord vermisst. Mario Hahn, Tourismus-Unternehmer und Besitzer der Cessna 172, gilt als erfahrener Pilot und wollte von der rund 32 Kilometer vor der chilenischen Küste liegenden Insel Mocha (Isla Mocha) auf das Festland fliegen.

Nach Angaben der Behörden war das Kleinflugzeug am Sonntag um 14:45 Uhr Ortszeit (17:45 Uhr GMT) von der Insel gestartet und wurde im Küstenort Tirúa erwartet. Der Flug war in der Vergangenheit schon hunderte Male durchgeführt worden und dauert nicht mehr als 15 Minuten. Hubschrauber und Einheiten der Marine sind im Einsatz, bisher fehlt jede Spur von der Maschine.

Rund 45 % der Insel (23,5 km²) sind heute ein nationales Reservat, das Isla-Mocha-Reservat. Die Insel lebt fast ausschließlich vom Tourismus und Fischfang. Es gibt zwei kleine Flughäfen auf der Insel, einer ist allerdings privat. Neben dem nationalen Reservat ist die Insel insbesondere für Taucher interessant. Vor der Insel liegen mehr als 100 Schiffswracks. Das Gebiet ist sehr fischreich und ideal für Angler geeignet. Es gibt sehr lange Sandstrände. Die Insel wird von Windsurfern und Seglern genutzt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!