Mexiko: Tourist überlebt Krokodilangriff in Cancún – Update

krokodil

Dougie Thompson hatte Glück im Unglück (Foto: Screenshot TV)
Datum: 13. November 2013
Uhrzeit: 08:34 Uhr
Ressorts: Mexiko, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Der in Kanada lebende Schotte Dougie Thompson wollte im mexikanischen Cancún die Hochzeit eines Freundes feiern und spielte im „Iberostar Cancun Golf Club“ eine Runde Golf mit seinen Freunden. Als er den Ball geschlagen hatte und sich dem Bunker näherte, wurde er von einem etwa drei Meter langen Krokodil angegriffen. Das Reptil schnappte nach den Beinen des 58-jährigen Vaters von zwei Kindern und versuchte sein Opfer in eine nahe gelegene Lagune zu ziehen.

Der beherzte Einsatz seiner Freunde rettete ihm das Leben. Mit ihren Golfschlägern und Golftaschen schlugen sie auf das Tier ein, ein weiterer Spieler fuhr mit einem Golf Buggy mehrfach über das Krokodil. Das Reptil flüchtete, die Wunde von Thompson wurde in einem Krankenhaus mit 200 Stichen genäht.

In einem Interview erklärte der Gerettete, dass der Bunker von Unkraut überwuchert war und er nicht wusste, dass sich hinter den Büschen Wasser befand. Nach dem Angriff verspürte er keinen Schmerz, der Schock war zu groß. „Das Krokodil war wie ein großes Spielzeug, mit großen schwarzen Augen und starrte mich an. Um mich war so etwas wie eine Mauer“. Überrascht zeigte er sich, dass weitere Golfspieler ihr kurzfristig unterbrochenes Spiel wieder aufnahmen. „Als meine Freunde an den Ort zurückkehrten, war das Krokodil noch da und wartete“.

Douglas ist der zweite Golfer, der im „Iberostar Cancun Golf Club“ von einem Krokodil angegriffen werden. Dem 50-jährigen Edward Lunger aus New York biss ein Reptil zwei Zehen ab.

Stellungnahme des Hotels

Das IBEROSTAR Hotels & Resorts hat am Donnerstag (14.) eine schriftliche Stellungnahme bezüglich des Vorfalls abgegeben:

„IBEROSTAR bedauert diesen Vorfall zutiefst und wünscht Herrn Thomson eine baldige Genesung. Die Sicherheit und der Schutz der Kunden, Gäste und Mitarbeiter sind und bleiben in allen Einrichtungen des Unternehmens von größter Bedeutung. Der IBEROSTAR Cancún Golf Platz ist für die Spieler mit zahlreichen gut sichtbaren Warnhinweisen auf englischer und spanischer Sprache sowie entsprechenden Zäunen und Markierungen ausgestattet. Darüberhinaus werden die Gäste mit Informationen über die speziellen Eigenschaften des Platzes sowie detaillierten Vorsichtsmaßnahmen versorgt. Die Einhaltung dieser Maßnahmen gewährleistet ein sicheres Golfspiel.“

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!