Venezuela: China gibt weiteren Milliarden-Kredit frei

Datum: 08. März 2014
Uhrzeit: 07:22 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

China hat eine weitere Tranche eines bereits vor Monaten vereinbarten Kredits in Höhe von fünf Milliarden US-Dollar an Venezuela frei gegeben. Dies gab Energieminister Rafael Ramírez am Freitag (7.) bekannt.

Das Darlehen wird wie vereinbart mit Erdöl und anderen Treibstoffen bezahlt. Nach Angaben von Ramírez steht das venezolanische Regime auch mit Russland in Verhandlungen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    suizo

    Man versucht sich um jeden Preis über Wasser zu halten. Wenn alle profitierenden Länder von Süd-
    amerka/Karibik begreiffen dass es keine Unterstützung mehr gibt, da Venezuela selber Kredite zum überleben aufnehmen muss, werden die Menschenrechte usw. wieder in den Vordergrund rücken und die Meinung ändern. Man sieht wie immer, Geld regiert die Welt $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$

  2. 2
    annaconda

    Neue Blutransfusion fuer die am Tropf haengende Diktatur.Auch das nenne ich Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines Landes.Danke China : Money makes the world go round.

  3. 3
    VE-GE

    Ob diese Meldung stimmt ???? Wer hat sie ausgegeben ? Die Chinesen sind nicht dumm und wissen wenn Maduro weg ist ist ihr geld auch weg…..also ?

    • 3.1
      Martin Bauer

      Vermutlich liefern sie weitere Waffen, Munition, Tränengas und die unbrauchbaren weissen Panzerfahrzeuge, die man mit einem Eimer Farbe o.ä ausser Gefecht setzen kann.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!