El Salvador: „Keine Manipulationen wie in Venezuela“ – Cerén will Stichwahl gewonnen haben

elsalvador

Norman Quijano erklärte sich aufgrund "eigener" Wahlauswertung zum Gewinner (Foto: Quijano)
Datum: 10. März 2014
Uhrzeit: 10:51 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Stichwahl um das Präsidentenamt in El Salvador hat nach Auszählung von 100 Prozent aller Datensätze der 69-jährige Sanchez Cerén gewonnen. Demnach hat die Befreiungsfront Farabundo Martí (FMLN) 50,11 Prozent der Stimmen (1.494.144) auf sich vereint, die rechte Nationalrepublikanische Allianz (Arena) 49,87 Prozent (1.487.510). Die Wahlbehörde hat den ehemaligen Kommandeur der einstigen Guerillaorganisation FMLN noch nicht offiziell zum Sieger erklärt. Demnach wird erst die für Mittwoch angekündigte manuelle Auszählung der Stimmzettel das offizielle Endergebnis bestätigen.

Norman Quijano (Arena) erklärte sich aufgrund „eigener“ Wahlauswertung zum Gewinner und warnte vor einem Wahlbetrug. Er werde nach eigenen Worten keine Manipulationen wie in Venezuela zulassen. „Die Armee steht bereit, um Demokratie zu machen“, rief Quijano seinen Anhängern zu.

Zu den Wahlen waren rund 4,9 Millionen Menschen aufgerufen. Sowohl Sanchez Cerén als auch der frühere Hauptstadt-Bürgermeister Norman Quijano hatten im Wahlkampf versprochen, die im zentralamerikanischen Land grassierende Armut und Kriminalität zu bekämpfen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    suizo

    Hoffe, dass dieser Sanchez Ceren nicht ein sozialistischer Hinterwäldler wie Chavez, Fidel und Konsorte ist!!! Ansonsten, viel Vergnügen in `El Salvolismo`

  2. 2
    Alba

    Noch so ein armes Land, welches auf Heilsbringer anspringt, gleicher Weg wie in Vzla. ist schon programmiert.

    • 2.1
      VE-GE

      und woher willst du das wissen ?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!