Fußball-WM in Brasilien: Höchste Caipirinha Party der Welt

samba

Samba und Bossa Nova Rhythmen an Bord der Boeing 747-400 (Foto: Lufthansa)
Datum: 26. Mai 2014
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Sie ist eine der traditionsreichsten Flugnummern der Lufthansa: die LH 500. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde auf diesem Flug die höchste Caipirinha Party der Welt gefeiert. 352 Passagiere betreut von 14 Flugbeleitern konnten bereits kurz nach dem Start um 22:15 Uhr das brasilianische Nationalgetränk gemixt aus Cachaça, Limettensaft, Zucker und Eis zum Aperitif Service genießen. Außergewöhnlich war dabei die Präsentation des Cocktails, sechs Getränkewagen wurden mit der Landesflagge Brasiliens in mobile Bars verwandelt.

Neben Sambatänzerin Paula Sousa und Conférencier Sergio Neves, der insbesondere den internationalen Passagieren noch Tipps zum Aufenthalt in der Metropole an der Copacabana und Zuckerhut gab, war auch Social Media Star Klaus-Heidi an Bord. Der Schwede war Anfang des Jahres aus Skandinavien nach Berlin gezogen, nachdem er in einem viel beachteten Internet Wettbewerb seinen Namen geändert hatte, um für ein Jahr in der deutschen Hauptstadt zu leben.

Auf bis zu 39.000 Fuß Flughöhe konnten die Fluggäste zu südamerikanischen Samba und Bossa Nova Rhythmen direkt an ihren Plätzen der Boeing 747-400 die besondere brasilianische Stimmung erleben. Lufthansa übergab jedem Gast ein spezielles Partypaket mit Sportkappe, Farbgirlande, Musik CD und Fanschminke. Bereits während des Fluges hat das Lufthansa Social Media Team dank FlyNet, dem Breitband Internet Zugang auf der Langstreckenflotte, auf Facebook, Twitter und Instagram erste Posts und Tweets abgesetzt (#LufthansaCaipiParty und @klausheidiberlin!).

In den kommenden Wochen werden Brasilien und Fußball bei Lufthansa eine herausragende Bedeutung haben. Bereits vor zwei Wochen wurde für acht Flugzeuge ein besonderer „Fanhansa“ Schriftzug vorgestellt – die ersten Maschinen sind bereits als „Fanhansa“ unterwegs, unter anderem auch gestern Abend erstmalig eine Boeing 747-8 nach Sao Paulo. Die Caipirinha des Fluges nach Rio de Janeiro wird nicht nur auf der LH500 serviert, sondern in der Business Class und First Class auf allen Langstrecken ab Deutschland angeboten. In der bekannten „Blue Hour“ die am Freitagabend auf innerdeutschen Flügen in der Business Class angeboten wird, sind ebenfalls brasilianische Snacks und Drinks vorgesehen.

Lufthansa eröffnete am 15. August 1956 den ersten Südamerikadienst auf der Strecke Hamburg – Düsseldorf/Frankfurt – Paris – Dakar – Rio de Janeiro – Sao Paulo – Buenos Aires mit einer Lockheed L-1049G Super Constellation. Heute wird Sao Paulo jeweils täglich aus Frankfurt und München bedient, unter anderem mit der neuen Boeing 747-8. Als zweites brasilianisches Ziel fliegt Lufthansa täglich aus Frankfurt auch Rio de Janeiro an.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Lucy

    Segundo pesquisas, só homens é que gostam realmente disto. Estereótipo total.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!