Planwirtschaft ohne Plan: In Venezuela bleibt die Hälfte der Luftflotte am Boden

airline

Datum: 23. Juni 2014
Uhrzeit: 11:56 Uhr
Ressorts: Leserberichte
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Vinicius Love, Caracas (Leser)
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Eine verheerende Kombination aus Marktwirtschaft ohne Markt und Planwirtschaft ohne Plan: Knapp 16 Monate nach seinem Tod wird immer deutlicher, wie desaströs Hugo Chávez’ wirtschaftliches Erbe ist. Aufgrund einer sozialistischen Planwirtschaft ohne Plan herrscht in Venezuela ein eklatanter Mangel an Gütern des täglichen Lebens. Im erdölreichsten Land der Welt besteht seit dem Jahr 2002 eine strenge Devisenkontrolle, die dazu führt, dass venezolanische Importeure die zur Bezahlung an den ausländischen Lieferanten benötigten Devisen noch vor Versand der Ware beantragen müssen. Das Scheitern des “Sozialismus des 21. Jahrhunderts” wird immer offensichtlicher, von der Misswirtschaft und dem Unvermögen der aktuellen Regierung bleibt kein Wirtschaftszweig verschont. Nach Angaben von Humberto Figuera, Präsident Präsident des venezolanischen Luftfahrtverbandes „ALAV“ (Asociación de Líneas Aéreas de Venezuela), verfügt das linksregierte Land über aktuell 14 inländische Fluggesellschaften mit insgesamt 120 Flugzeugen. Laut seinen Worten sind 58 von ihnen inaktiv (48%).

Demnach befindet sich die nationale Flotte in einer ihrer schlimmsten Krise. „Etwa 48% der Flotte der nationalen Fluggesellschaft ist bankrott. Es fehlt an allen Ecken und Enden. Wir haben keine Devisen, können keine dringend notwendigen Ersatzteile kaufen und keine vorgeschriebenen Wartungsarbeiten durchführen. Dementprechend erfüllen die Flugzeuge nicht die Auflagen der Versicherungsgesellschaft und müssen am Boden bleiben“, analysiert Figuera. „Gegen die internationale Konkurrenz sind wir chancenlos und das Durchschnittsalter der Flugzeuge liegt bei etwa 30 Jahren. Ausländische Lieferanten haben zudem kein Vertrauen mehr in die venezolanische Regierung und gewähren keine neuen Kredit mehr“, fügt er hinzu.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Berichte, Reportagen und Kommentare zu aktuellen Themen – verfasst von Lesern von agência latinapress. Schicken auch Sie Ihre Erfahrungen, Erlebnisse oder Ansichten an redaktion@latina-press.com

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Herbert Merkelbach

    Kein Wunder, wenn ca. 20-25 Milliarden US-Dollers in den Kanälen der chavistischen Bande versickern als da wären die Phantomfirmen zum Beispiel. Oder die Koffer voller Bargeld für die Wahlen in Argentinien (Cristinas Wahl).

  2. 2
    Jens

    Der sozialistische Revolutionär braucht gar keine Flugzeuge ! Weiter so ! Venceremos !

    • 2.1
      Marlene Bertone

      Korrekt. Der waschechte sozialistische Vollpfosten flüchtet mit dem Boot

  3. 3
    Gast.

    Jawoll zu was Flugzeuge hier gehen selbst die Vögel zu Fuß.

  4. 4
    Marlene Bertone

    Korrekt. Der waschechte sozialistische Vollpfosten flüchtet mit dem Boot.

  5. 5
    perlitas

    sehr guter vorschlag, hahaha pero tenemos patria.??????????????

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!