Venezuela: Mehr als 150.000 Fälle von Dengue-Fieber, Malaria und Chikungunya

dengue-test

Zweit schlimmste Epidemie seit 25 Jahren (Foto: Archiv)
Datum: 06. November 2014
Uhrzeit: 05:36 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Venezuela breiten sich Dengue-Fieber, Malaria und Chikungunya weiter aus. „Venezuela hat ein ineffizientes Gesundheitssystem, die Regierung verkennt die Problematik, informiert zu spät und verfügt bei weitem nicht über ausreichende Ressourcen, um auf diesen Notfall zu reagieren“, klagt José Félix Oletta, ehemaliger Minister für Gesundheit.

Laut dem venezolanischen Netzwerk für Epidemiologie wurde zwischen dem 1. Januar und 25. Oktober dieses Jahres bei 71.620 Menschen Malaria diagnostiziert, 71.007 litten an Dengue und 9.831 an Chikungunya. „Es gibt allerdings 1,2 Millionen Menschen mit Fieberepisoden und Infektionen, deren Diagnose/Krankheitsbild nicht geklärt werden konnte. Wir stehen der zweit schlimmsten Epidemie seit 25 Jahren gegenüber und befinden uns immer noch in der Expansionsphase“, so Oletta.

Er betont, dass die von der Regierung präsentierten „offiziellen Zahlen“ nicht der Realität entsprechen und die epidemiologische Ausbreitung des Fiebers mit der Krise im Gesundheitssektor zusammenfällt. „Wir leiden unter einem Mangel an Medikamenten, Reagenzien und medizinischen Geräten. Diese werden in ihrer Mehrheit importiert, die von der Regierung zugewiesenen Devisen sind bei weitem nicht ausreichend“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Bono

    Moskitos, auf zum Miraflores!!! :-)

  2. 2
    Der Bettler

    Ne,ne für die Galgenvögel muß schon Ebola her.Mit Moskitos sind die nicht wegzuraffen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!