Venezuela: Diskriminierungsgesetz zum Schutz von Menschen mit HIV

Datum: 03. Januar 2015
Uhrzeit: 18:05 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Per Veröffentlichung im Amtsblatt (Nummer 40.571 zum 30. Dezember 2014) hat die venezolanische Regierung ein Gesetz zur Förderung und zum Schutz des Rechts auf Gleichstellung von Menschen mit HIV oder AIDS und deren Familien angekündigt. Jhonatan Rodríguez, Präsident der Organisation „StopVIH“ bezeichnete dies als „gute Nachricht und einen bedeutenden Schritt nach vorn“. Gleichzeitig teilte er mit, dass „wir wachsam bei der Durchsetzung“ sein werden.

Das Gesetz verbietet jede Form von Diskriminierung und Segregation (am Arbeitsplatz, Bildung, Sport, Erholung, Kultur oder juristisch) und ist damit eine Art der Annäherung an die Bedürfnisse von Menschen, die sich mit dem Immundefizienz-Virus angesteckt haben. Ausgrenzung wird als „ein störendes Element im Kampf gegen die Epidemie“ bezeichnet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Inge Alba

    Wäre ja auch ein löbliches Gesetz, wenn den Betroffenen auch medizinisch geholfen wird und nicht nur eine Show abgezogen wird. Aber wie ich diese selbstverliebten Politkomiker einschätze, haben sie dieses Gesetz nur verabschiedet um ein paar mehr Stimmen für sich zu bekommen. Leider muß man heutzutage alles, wirklich alles was diese Regierung verabschiedet, anstrebt, verlauten läßt oder in einem Gesetz niederlegt als reine Werbekampagne für sich selbst sehen, Umsetzung in den meisten Fällen mehr als vage, da Pleite, kein Geld vorhanden und auch kein wirkliches Interesse.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!