„I Have a Dream“: Präsident von Venezuela träumt

Datum: 04. März 2015
Uhrzeit: 15:05 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat die Bevölkerung wieder einmal an seinen Träumen teilhaben lassen. Während einer Fernsehsendung gab er bekannt, die kommenden Parlamentswahlen eindeutig zu gewinnen und dadurch die „rechten Putsch-Kräfte“ zu bestrafen.

„Ich habe neulich geträumt, dass wir mit 61% gewinnen. Dies wird ein großer Sieg der Nationalversammlung“, so Maduro, der laut aktuellen Meinungsumfragen eine Popularität von 20% bei der Bevölkerung besitzt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Geträumt…..der hat einen Anruf aus Havana gekriegt, um ihm mitzuteilen, wie die Wahlmaschinen dieses Mal eingestellt sind. Nur sind leider 39% der Venezolanos so blöd (sh. Umfrage), ihm nachher den Wahrsager abzukaufen, statt „Betrug!“ zu schreien……
    Insofern, Zweck erfüllt. Seine Anhänger glauben den Dreck und der Rest ist ihm eh sch….egal.

  2. 2
    Deutschvenezolano

    Die rote Bande wird NIEMALS zulassen das sie bei den Wahlen unter 50% kommen. NIEMALS! Wir alle Wissen das, da kann kommen wer und was will. Leider!

  3. 3
    Schneck

    Ja,ja,das haben nun die Amis davon, daß sie den Vorzeige-Sozialisten nicht unter die Arme greifen. Jetzt wird ihnen u.U,die Einreise ins Paradies verwehrt. Meine aufrichtige Anteilnahme !

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!