Waldbrände in Chile: Warnung vom Auswärtigen Amt

feuer

Laut den staatlichen Institutionen gab es in den letzten Tagen insgesamt 119 Waldbrände (Fotos: NASA/CONAF)
Datum: 24. Januar 2017
Uhrzeit: 13:26 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Über einhundert Waldbrände bedrohen das südamerikanische Land Chile. Die Regierung hat bereits vor Tagen den nationalen Notstand ausgerufen und um internationaler Hilfe bei der Bekämpfung der Feuer gebeten. Das Auswärtiges Amt in Berlin warnt vor den Waldbränden, die bereits zahlreiche Häuser und 130.000 Hektar Wald- und Wiesenfläche vernichtet haben.

„Aufgrund zahlreicher Waldbrände in der Region um Santiago, Valparáiso, Maule und O´Higgins hat die Katastrophenschutzbehörde ONEMI für diese Gebiete die Alarmstufe Rot bekanntgegeben. Insbesondere sind folgende Gebiete betroffen: Limache, Nogales, Santo Domingo, Llaillay, Hijuelas, Quilpué und Valparaíso (in der Region Valparaíso); Curacaví, Pirque y Alhué (in der Haupststadtregion); Paredones, Marchigüe und die Provinz Colchagua (in der Region O’Higgins) und Constitución, Cauquenes, Vichuquén y Hualañé (in der Region Maule).

Die Gebiete Cardenal Caro und Colchagua sowie die Kommunen Vichuquén und Cauquenes in der Region El Maule wurden zu Katastrophengebieten erklärt. Alle Nationalparks zwischen Coquimbo und Los Rios wurden bis auf Weiteres geschlossen. Das Stadtgebiet von Santiago ist derzeit durch die Rauchentwicklung betroffen, das chilenische Gesundheitsministerium rät Schwangeren, älteren Menschen, Kindern und Kranken davon ab, im Freien Sport auszuüben. Durch Löschfahrzeuge und Hilfskräfte kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Reisenden wird empfohlen, die Entwicklung in den Medien zu verfolgen und den Anweisungen der lokalen Behörden unbedingt Folge zu leisten“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!