Venezuela: Zehntausende Frauen demonstrieren gegen das Regime – Update

lilian

Die Demonstrantinnen sangen die Nationalhymne und riefen Parolen gegen Unterdrückung und Gewalt (Fotos: LilianTintori)
Datum: 07. Mai 2017
Uhrzeit: 09:36 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Landesweit haben am Samstag (6.) Zehntausende Frauen in Venezuela gegen die staatliche Unterdrückung von Kundgebungen der Opposition protestiert. Die meist in Weiß gekleideten Demonstrantinnen marschierten durch mehrere Städte des von einer Dauerkrise gebeutelten südamerikanischen Landes, wurden jedoch von Sicherheitskräften und der Nationalgarde bedrängt und mit Tränengas angegriffen.

Die Demonstrantinnen sangen die Nationalhymne und riefen Parolen gegen Unterdrückung und Gewalt. Das Weiße Haus forderte einmal mehr das venezolanische Regime auf, die demokratische Grundsätzen einzuhalten. Nationalversammlung und die Verfassung müssten laut Nikki Haley, US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, geachtet werden. Alle politische Gefangenen freigelassen und freie, demokratische Wahlen abgehalten werden. US-Präsident Donald Trump hat am Samstag mit dem Präsidenten von Peru, Pedro Pablo Kuczynski, telefoniert. Nach Angaben aus Lima diskutierten beide Staatsoberhäupter, „wie mit der sich zunehmend verschlechternden politischen und wirtschaftlichen Krise in Venezuela“ umzugehen sei. Die USA werden mit Peru bei der „Suche nach Lösungen zusammenarbeiten“.

Update

Musiker und Artisten demonstrieren am Sonntag in Caracas für die Opfer der brutalen Unterdrückung durch das Maduro-Regime. Vor wenigen Tagen war Armando Cañizales gestorben. Das 17-jährige Mitglied des Jugendsinfonieorchesters José Francisco del Castillo wurde bei Protesten von einer acht Millimeter dicken Kugel getötet.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!