Brasilien: Mercedes-Benz verkauft 200 Stadtbusse an die Stadt Recife

busse

Mit den neuen Stadtbussen will Recife seine Flotte modernisieren (Foto: Daimler)
Datum: 14. Juni 2017
Uhrzeit: 15:37 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Mercedes-Benz do Brasil hat 200 Stadtbusse an die im Nordosten gelegene Hafenstadt Recife verkauft, der zweite Großauftrag innerhalb kurzer Zeit: Erst letzte Woche konnte die brasilianische Daimler Tochter eine Bestellung von mehr als 500 Lkw vermelden.

Mit den neuen Stadtbussen will Recife seine Flotte modernisieren. Der Urbano ist bei Fahrgästen für ausgezeichneten Komfort und hohe Sicherheit bekannt. Flottenbetreiber schätzen den Urbano aufgrund hoher Zuverlässigkeit, niedriger Wartungskosten und sparsamen Spritverbrauch. Das Model wurde seit Verkaufsstart im Jahr 1998 über 46.500 mal verkauft.

Trotz der anhaltend schwierigen Wirtschaftslage und rückläufigen Nutzfahrzeug-märkte in den vergangenen Jahren konnte Mercedes-Benz im ersten Quartal 2017 rund 1.400 Busse in Brasilien verkaufen und damit erneut seinen Spitzenplatz im brasilianischen Bus Markt verteidigen. Ende März 2017 lag der Marktanteil der Busse mit Stern bei 42 Prozent. Im Nordosten Brasiliens hat Mercedes-Benz do Brasil sogar einen Marktanteil von aktuell über 50 Prozent.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!