Präsident Maduro erhöht den Mindestlohn um 155%

Datum: 30. April 2018
Uhrzeit: 23:41 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Passend zu den am 20. Mai in Venezuela stattfindenden Präsidentschaftswahlen hat das Regime von Präsident Maduro eine Erhöhung des Mindestlohnes um 155 Prozent angekündigt. Dies ist eine gängige Praxis um sich die Stimmen der ärmsten Bevölkerungsschicht zu sichern.

Der monatliche Mindestlohn einschließlich Bonus steigt damit auf umgerechnet rund zwölf US-Dollar (Preis für 1 Kilogramm Fleisch/30.04.2018). Dies ist die dritte Erhöhung in diesem Jahr (zu Beginn des Jahres um 40 Prozent und im März um 58 Prozent). Die Inflation in Venezuela liegt nach Angaben der Opposition bei über 6.000 Prozent.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    leider schnallen es genau diese venezolaner nicht,daß die preise für alles um 200 % steigen. sie freuen sich wie kleinkinder,weil sie 1 1/2 mehr lohn bekommen.von den konsequenzen daraus haben sie keine ahnung.rechnen war noch nie die stärke der venezolanos,sie haben ja immer und überall ihren calculator.auf alle fälle hätte sich die regierung das sparen können,denn es steht sowieso aufs % genau fest wie hoch der kolumbianer gewinnt.

  2. 2
    hombre_0812

    … welch noble Geste …
    nun nur noch die Inflation bremsen und vor allem die Währungsspekulation !

  3. 3
    perlitas

    600 gramm hackfleisch gekauft, fuer 1.000.000,00 bolivar.1 ei fuer 58.000 bs.
    zum glueck kann ich EuROS umtauschen, sonst verhungern wir hier.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!