<script>

Faire Blumen und Pralinen zum Muttertag

blumen

Importierte Schnittblumen stehen immer wieder in der Kritik (Foto: Reproducao)
Datum: 08. Mai 2018
Uhrzeit: 15:34 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Rosen sind am Muttertag besonders beliebt. Wie andere importierte Schnittblumen stehen sie aber immer wieder in der Kritik. Daran sind die schlechten Arbeitsbedingungen und die Pestizidbelastung auf den Blumenfarmen Schuld. Gleiches gilt für die sozialen und ökologischen Folgen des Kakaoanbaus und die Zustände auf den Plantagen. Der Faire Handel setzt sich dafür ein, die Arbeits- und Lebensbedingungen der ArbeiterInnen auf den Blumenfarmen und der Kleinbauern auf den Plantagen und ihrer Familien zu verbessern. „Unterstützen Sie Produkte, die unter menschenwürdigen Bedingungen und umweltschonend hergestellt wurden. Wählen Sie fair gehandelte Rosen für den Muttertags-Strauß oder greifen Sie zu fairer Schokolade. Beides ist beispielsweise an dem Fairtrade-Zeichen erkennbar“, empfiehlt Alexandra Borchard-Becker von der VERBRAUCHER INITIATIVE. Die Blumen sind in vielen Blumenfachgeschäften, in einigen Penny-, Rewe-, real,- und Metro-Filialen erhältlich. Hier gibt es auch faire Schokoladenartikel. Neben dem Fairtrade-Zeichen weisen Labels wie Rainforest Alliance, UTZ Certified oder Pro Planet auf nachhaltiger erzeugten Kakao hin.

Bunte Sträuße frisch vom Feld bieten Bio-Anbauverbände wie Bioland, Naturland und Demeter an. Sie werden auf Wochen- und Ökomärkten oder ab Hof verkauft. Ihr Vorteil ist, dass sie ökologisch produziert sind, aus Freilandanbau und der Region stammen. Umwelt und Klima werden entlastet, die heimische Wirtschaft gestärkt. Ab Mai sind z. B. Tulpen, Margeriten, Bartnelken, Veilchen, Akelei, Kornblumen, Pfingstrosen und Schwertlilien erhältlich. „Sie tragen neben dem Bio-Siegel das Zeichen des jeweiligen Anbau-Verbandes. Bei einer Reihe von Höfen können Sie die Blumen selber pflücken“, so Borchard-Becker.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!