Verschollene Piloten in Peru aufgetaucht

peru-small

Datum: 01. Juli 2010
Uhrzeit: 11:40 Uhr
Ressorts: Panorama, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Cessna war spurlos im Dschungel verschwunden

Am 10. Juni wurde eine Cessna Grand Caravan mit neun Menschen an Bord nach dem Start von einem Flugplatz südlich von Lima für verschollen erklärt. Das Flugzeug überflog die berühmten Nazca-Linien und galt seitdem als vermisst.

Wie der General Manager von Aeroadiana mitteilte, erschienen die beiden Piloten der entführten Machine am Mittwoch bei guter Gesundheit. „Heute (Mittwoch) um 17.00 Uhr (2200 GMT) erschienen die beiden Piloten glücklich und bei bester Gesundheit in der Stadt Puerto Maldonado im Südosten von Peru“ teilte General Manager der Aerodiana, Jorge Dávila mit. Dávila fügte hinzu, dass die beiden Piloten keine weiteren Angaben über den Verbleib des Flugzeugs und der weiteren Personen an Bord gaben. Nach seinen Angaben hatten die Piloten Angst und fühlten sich“bedroht“.

Das Verschwinden der Cessna Grand Caravan OB-1922P, deren Verkehrswert auf 2 Millionen US Dollar taxiert wurde, ist misteriös. Nach inoffiziellen Quellen soll das Flugzeug, welches eine Reichweite von 900 Kilometern hat und dadurch drei Stunden in der Luft bleiben kann, auf einem illegalen Flughafen im Dschungel Perus gelandet und von dort nach Brasilien oder Bolivien weitergeflogen sein.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!