Westerwelle stellt Lateinamerikakonzept der Bundesregierung vor

100310BMLulaBrasilien,templateId=large__blob

Datum: 03. August 2010
Uhrzeit: 16:47 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Regierung setzt Koalitionsvertrag um

Bundesaußenminister Guido Westerwelle stellt am Mittwoch, 04.08., das Lateinamerika- und Karibikkonzept der Bundesregierung vor. Damit setzt die Bundesregierung ein wichtiges Element des außenpolitischen Teils des Koalitionsvertrages um.

Die Präsentation erfolgt im Weltsaal des Auswärtigen Amts im Rahmen eines Podiumsgesprächs des Bundesaußenministers mit der Lateinamerikaexpertin und Journalistin Hildegard Stausberg.

Die Zusammenarbeit hat zudem eine lange Tradition – sei es auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem oder wissenschaftlich-technologischem Gebiet. In den letzten Jahren haben sich Lateinamerika und die Karibik in vielfältiger Hinsicht gewandelt. Vor allem die Schwellenländer der Region haben an politischem und wirtschaftlichem Gewicht gewonnen, das sie selbstbewusst in die internationale Politik einbringen. Auch innerhalb der Länder hat teilweise ein Wechsel der politischen Eliten stattgefunden, der die internationalen Beziehungen der Region beeinflusst.

Um diesem Wandel Rechnung zu tragen, hat sich die Bundesregierung vorgenommen, ein „ressortübergreifendes Konzept zur langfristigen Ausgestaltung unserer Lateinamerikapolitik“ zu erarbeiten (Koalitionsvertrag vom 26. Oktober 2009). Dieses Konzept wird nach seiner Fertigstellung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Vom 6. bis 13. März 2010 besuchte Bundesaußenminister Guido Westerwelle Lateinamerika: Stationen waren Chile, Argentinien, Uruguay und Brasilien. Mit der Reise würdigte Westerwelle die für Deutschland und Europa strategisch wichtige Region. Auch innerhalb der EU setzt Deutschland sich für eine aktive Politik gegenüber Lateinamerika und der Karibik ein.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Photothek/Trutschel-Auswärtiges-Amt

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!