Venezuela durchlebt die schlimmste Zeit seit der Amteinsführung von Hugo Chávez

teodoro1

Datum: 18. August 2010
Uhrzeit: 17:25 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Missmanagement und Unfähigkeit der Chávez-Regierung

Teodoro Petkoff, Herausgeber der venezolanischen Tageszeitung Tal Cual, gab in einem Interview bekannt, dass Venezuela die schlimmste Zeit seit der Amteinsführung von Hugo Chávez durchlebt.

Nach Angaben von Petkoff ist die Zensur bei der Veröffentlichung der Fotos über den schockierenden Zustand in den Leichenhäusern von Caracas ein weiter Schritt zur Zensur der Medien. Zusammen mit der Schließung von Radio und Fernsehstationen, Einschüchterung der Journalisten und die Enteignung von Fernsehsendern soll laut Petkoff verhindert werden, dass die Bürger von Venezuela von der wachsenden Not im ganzen Land unterrichtet werden.

„Im vergangenen Jahr starben in Venezuela 16.000 Menschen durch Gewalt. Dies ist das Problem, welches den Bürgern am meisten Sorge bereitet. Diebstahl und Morde sind zur Mode geworden, ganz zu schweigen von der Guerillaproblematik in unserem Land und der paramilitärischen Präsenz in den Grenzstädten. Chávez will eine Nation von Straußen, die ihren Kopf in den Sand steckt und nicht wissen will was im Land für Elend passiert“, so Petkoff.

Pettkoff zeigte sich sehr besorgt über die katastrophalen Zustände im ganzen Land. Tausende Tonnen verrottender Lebensmittel, permanenter Mangel an medizinischen Versorgungsgütern, eine Energiekrise, die rasches, kompetentes Handeln erforderlich machen würde, aber durch Missmanagement und Unfähigkeit der Chávez-Regierung nicht in den Griff zu bekommen ist.

„Dies ist die schlimmste Zeit in der Regierungszeit von  Chávez, nie war es schlimmer bei uns“, schloss Teodoro Petkoff.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    togo

    Auch in Deutschland würde es für ein solches Titelblatt eine Rüge des Presserats geben.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!