Niedriger Pegel des Rio Paraguay behindert weiter Warenverkehr

Datum: 12. Oktober 2010
Uhrzeit: 10:31 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Wirtschaft fordert zügige Vertiefung der Fahrrinne

Der niedrige Wasserstand des Rio Paraguay verhindert derzeit massiv den Warenverkehr mit Paraguay. Rund 4.000 Container der unterschiedlichsten Waren stehen derzeit in Buenos Aires und Montevideo und waren auf ihren Weitertransport. Laut Max Haber, Präsident der Vereinigung der Importeure, können derzeit viele Schiffe aufgrund des geringen Pegels nicht mehr an allen Stellen des Flusses navigieren.

Haber erklärte zudem, mit Staatspräsident Fernando Lugo über das Problem sprechen zu wollen um die geplanten Arbeiten mit Argentinien zur Vertiefung der Fahrrinne zu beschleunigen. Vor allem die schwierigen Stellen unterhalb von Asunción sollen zügig verbessert werden. „Wir erinnern daran, dass die Mehrzahl der Schiffe mit geringer Kapazität den Fluss befährt, um nicht zu tief einzusinken. Das erhöht für uns die Kosten und zieht Verspätungen nach sich“ unterstrich er seine Forderungen.

Die Situation habe sich durch die Importsteigerung von 47,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr noch verschärft. Trotzdem sei das Projekt zur Vertiefung des Flussbettes derzeit als „nicht dringend eingestuft“. Nun müsse, auch in Hinblick auf dem kommenden Sommer und damit einhergehende Trockenphase, schnellstmöglich etwas unternommen werden.

Über die derzeitigen Arbeiten im Fluss erklärte er: „Die Kapazität der Maschine, welche die Fahrrinne frei hält ist viel zu gering, wodurch Jahr für Jahr Probleme auftreten. Der Staat müsste in einen größeren Flussbagger investieren, da 80% des Handels (Import/Export) über den Fluss gehen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Publiziert in News-Partnerschaft ► Das Wochenblatt aus ParaguayWochenblatt Paraguay
© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!