U-17-WM: Uruguay nach klarem Sieg über Brasilien im Finale

Datum: 07. Juli 2011
Uhrzeit: 19:32 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die U-17-Fussball-Nationalmannschaft Uruguays hat nach einem klaren Sieg über Brasilien das Finale der Weltmeisterschaft in Mexiko erreicht. Die „Celeste“ bezwang den grossen Favoriten am Donnerstagnachmittag Ortszeit mit 3:0 (1:0). Torschützen des spannenden Halbfinals in Guadalajara mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten waren Alvarez (20.), San Martin (72.) und Mendez (95.). Die Urus treffen nun im Endspiel entweder auf Deutschland oder Gastgeber Mexiko. Brasilien spielt am Samstag ebenfalls noch um Platz 3.

Uruguay setzte die Seleção von Beginn an unter Druck und hatte bereits in der 2. Minute die Führung auf dem Fuss. Während Brasilien immer besser ins Spiel kam, leistete sich der brasilianische Keeper Charles einen Patzer und holte im Strafraum einen Gegenspieler von den Beinen. Der Unparteiische entschied völlig zu Recht auf Strafstoss, den Alvarez sicher verwandelte (20.). Im weiteren Spielverlauf drängte der dreiffache Weltmeister in dieser Altersgruppe vehement auf den Ausgleich, geriet aber nach einem Konter weiter in Rückstand (70.). In der Schlussphase warf die Seleção nochmals alles nach vorne und kassierte nach einem weiteren Konter mit dem Schlusspfiff einen weiteren Gegentreffer zum 3:0 Endstand für den kleinen südlichen Nachbarn.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!