Venezuela: Chávez schließt 1. Zyklus der Chemotherapie ab

chavez

Datum: 22. Juli 2011
Uhrzeit: 16:38 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Stimmung des Präsidenten unschlagbar

Der an Krebs erkrankte venezolanische Präsident Hugo Chávez hat nach eigenen Angaben den ersten Zyklus einer Reihe von Behandlungen mit so genannten Chemotherapeutika (Zytostatika = „Zellstopper“) abgeschlossen. „Ich habe heute die erste Bombardierung der Mehrfach-Chemotherapie erfolgreich abgeschlossen“, teilte der bolivarische Führer in einem Telefoninterview mit, welches live im venezolanischen Fernesehen übertragen wurde. Gleichzeitig bestritt er, dass er unheilbar erkrankt sei.

„Dieser Kampf um das Leben geht weiter. Dieser Kampf für das Leben mit Gottes Gunst wird unter dem heiligen Mantel der Jungfrau gewonnen werden. Der Wille des Lebens ist wie ein Vulkan aus der Tiefe meines Körpers, meine Stimmung ist unschlagbar“, so Chávez in der landesweit übertragenen Rede.

Das Staatsoberhaupt fügte hinzu, dass er jetzt sein ideales Gewicht von 86 Kilogramm erreicht habe. Er erinnerte daran, dass er schon bald 57 Jahre alt sei (* 28. Juli 1954 in Sabaneta, Bundesstaat Barinas) und in den vergangenen Jahren über 100 Kilogramm gewogen habe.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Estudios Revolución

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    1 Zyklus Chemotherapie dauert mindesten 2-3 Wochen.Chavez ist erst
    eine Woche in Cuba.Lügen über Lügen!!!
    Nachzulesen bei Googlesuche: Dauer einer Chemotherapie.
    Unter dem Mantel der hlg.Jungfau;die wird so einen Menschenverachter
    wie H:C:auch nicht helfen. Wer weiß von euch genau ,wo Chavez operiert
    wurde?

  2. 2
    Pandora

    Ich glaub immer noch – dass Hugos Krankheit eine einzige Lüge ist .
    Und Fidel der Drahtzieher des Ganzen ist . Was sie allerdings damit bezwecken – keine Ahnung , außer dass sie das Volk vielleicht mit der Mitleidsmasche zu ködern versuchen …….

  3. 3
    Der Bettler

    Das er aber in 6 Wochen 15 Kilo abgenommen hat ist nicht normal,auch
    wenn er Fett absaugen hat lassen.Ich kann mir auch nicht vorstellen,daß er
    so lange freiwillig außer Landes ist,und seine stundenlangen Reden,alo
    Presidente usw. aufgibt.Mit der Mitleidsmasche kann er so nur seine An-
    hänger ködern,alle anderen sind froh,wenn er weg ist.Man spekuliert viel
    und weiß nichts.In einem demokratischen Land wird das Volk über den
    Gesundheitszustand seines Präsi informiert,in einer Diktatur bleibt alles
    geheim.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!