Rio 2011: Silber für deutsche Frauen bei Fußball-WM

brasil-maycon

Datum: 24. Juli 2011
Uhrzeit: 13:46 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Brasilien sichert sich erneut Weltmeistertitel

Die Bundeswehr-Nationalmannschaft der Frauen hat bei den 5. Military World Games in Rio de Janeiro die Silber-Medaille gewonnen. Im Endspiel am Sonntag (24.) unterlag das Team rund um Spielertrainerin Kerstin Stegemann Gastgeber Brasilien mit 0:5 (0:2). Für die Militär-Elf, die aufgrund der Weltmeisterschaft in Deutschland auf so bekannte Namen wie Simone Laudehr oder Fatmire Bajramaj vezichten musste, war das Erreichen des Finals allerdings bereits ein grosser Erfolg. Bei den letzten Militär-Weltmeisterschaften landete Deutschland jeweils auf Rang 5.

„Wir sind die krassen Außenseiter. Ich kenne die brasilianische Mannschaft, die haben richtig gute Spielerinnen dabei wie Maycon [heute Andréia Santos – Anm. d. Red.], die kenne ich von früher von den Länderspielen. Wir sind Außenseiter, werden uns aber nicht einfach geschlagen geben“ hatte Stegemann vor dem Match noch kämpferisch erklärt. Und die deutsche Elf ging zunächst auch beherzt in die Partie. Die ersten 15 Minuten waren durchaus ausgeglichen, Deutschland hatte sogar einmal die Führung auf dem Fuss. Doch die doppelten Titelverteidigerinnen suchten im weiteren Spielverlauf vor heimischen Publikum immer energischer den Torerfolg und konnten damit mehr und mehr das Spiel bestimmen.

Nicht unerwartet ging die Seleção dann auch in der 23. Minute durch Katia Silva in Führung, die nur eine Minute später zum 2:0 Halbzeitstand nachlegte. Obwohl die Soldatinnen von der Sportfördergruppe Warendorf nicht aufsteckten und weiterhin den Anschlusstreffer suchten, stellte Brasilien durch Daniele dos Santos in der 73. Minute per Foulelfmeter bereits die Vorentscheidung her. Barbara Ferreira und abermals Daniele dos Santos komplettierten in der 87. und 90. Minute dann den Endstand von 5:0, womit die Gastgeber völlig verdient eine weitere Gold-Medaille in Empfang nehmen dürfen.

Kerstin Stegemann, Conny Pohlers und Co. dürften jedoch mit der Silber-Medaille hoch zufrieden sein, hatten sie sich doch nach einer 2:3 – Auftaktpleite gegen die Niederlande im zweiten Gruppenspiel klar mit 4:2 gegen die USA durchgesetzt und sich im anschliessenden Halbfinale gegen Frankreich mit einem deutlichen 4:1 – Erfolg den Einzug ins Finale gesichert.

Die Bronze-Medaille geht an Holland, die im Spiel um Platz 3 ebenfalls am Sonntag die Auswahl Frankreichs mit 2:0 (1:0) bezwingen konnten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: RIO2011/Handout/Flickr

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!