Venezuela: „Keine Kredite für die USA“

chavez

Datum: 29. Juli 2011
Uhrzeit: 05:50 Uhr
Ressorts: Panorama, Venezuela
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Sichtlich geschwächtes Staatsoberhaupt

Venezuela wird den in einer Schuldenkrise befindlichen USA keinen Kredit gewähren. Dies gab der venezolanische Präsident Hugo Chávez bei einer kurzen Rede anlässlich seines Geburtstages vor hunderten von Anhängern auf dem Balkon des Miraflores-Palastes bekannt.

Wir leben, den wir müssen gewinnen … es gibt keinen Tod, Vaterland, Sozialismus, Sieg. Ich werde regieren, vielleicht bis ins Jahr 2031″, so ein sichtlich geschwächter Präsident. „Die USA brauchen Geld, um ihre Schulden zu bezahlen. Wir geben Kredite- ab keine an Barack Obama“, scherzte das Staatsoberhaupt.

„Ich bin mit euch nicht nur in der Seele oder im Geist, auch physisch. Bald bin ich wieder im Kampf auf der Straße“, so Chávez, der mit seiner ältesten Tochter Rosa Virginia und seiner Enkelin Gabriela Lieder sang und auf dem Balkon tanzte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gast.

    Hat er Recht denn von Bollis kann sich keiner was kaufen.
    USA steht am Abgrund,Venezuela ist einen Schritt weiter!!

  2. 2
    Der Bettler

    Weil Chavez,der Pleitegeier sich leisten kann kredite zu vergeben!Die
    USA kommt irgendwie auch wieder aus der selbstverschuldeten Fastpleite.
    Das müßte Chavez doch kennen,mit der Staatspleite. Ein Loch zugestopft
    das Andere aufgerissen.Da kein Land der Erde Bolivares akzeptiert,müßte
    er schon ein großes Devisenlager haben,um überhaupt Kredite zu vergeben.Ich glaube auch, daß er mit Kredit Öl gemeint hat.Gnade Gott wenn die USA sein Öl nicht mehr nehmen,dann ist es aus.An alle anderen Ländern wohin er Öl liefert,hat er soviel Schulden,daß die Jahrelang keinen
    Pfennig dafür bezahlen müssen.Ansonsten gibt es aus dem Land nichts
    zu exportieren,außer Aloe-Rohprodukt.Die wachsen wie Unkraut,brauchen mindestens 5 Jahre damit sie verwendet werden können.
    Echt Chavez bei seiner Kurzrede: überheblich,selbstverliebt,weissagend,
    Kurz und bündig,eine Blamage für das Land.

  3. 3
    togo

    Die Kommentare unter Artikel über Venezuela erinnern meistens an http://globoterror.com/

  4. 4
    Der Bettler

    habe heute das 1.te mal von den Link gehört,und weiß auch nicht so recht
    was ich damit anfangen soll.

  5. 5
    der demokrat

    wann operieren die aerzte endlich das geschwür in der birne von H.C. weg, damit er nicht weiter solchen scheiss erzählen kann ?

    die amis mögen ja banditen sein wie sie wollen, aber sie sind immer die einzigen die ihr erdoel auch bezahlen und zwar richtig.
    alle andern kriegen es in verrechnung mit gelieferten waren (kriegsgütern e.t.c.) oder auf kredit zu 1% zins pro jahr.
    währenddessen sich der H.C. das geld, das nicht bezahlt wirde zu12,75% am internationalen kapitalmarkt borgen muss.

    UND DA SPRICHT DER KRANKE MANN DASS ER DEN USA KEINE KREDITE GEBEN WILL ?
    ist er nun schon operiert oder kommt die erlösende operation erst noch ?

    der ist in letzte zeit nicht nur krank sodern auch senil geworden…..

    man lese nur mal den artikel:

    http://latina-press.com/news/98728-wer-schwaecht-venezuela-wirklich/

    so kann man den absoluten horror dieses systems richtig verstehen lernen.

    was besseres hätte chavez und seinen gesellen und gesellinnen gar nicht passieren können ! als die bolivarianische revolution ! viva la revolution !
    viva la patria ! viva los bandoleros de la partida de c.h. viva todos los cretinos

  6. 6
    rolli

    Tja, was soll man zu solchen Äußerungen noch sagen, man müsste sie ja eigentlich gewohnt sein, denn seit 12 Jahren labert er den selben Käse und das Land, die Gesteshaltung seiner Einwohner und vieles mehr sind desaströs…

    Schon unglaublich, das er tausende Idioten mit solchem Geschwafel bei der Stange hält…, das Land wird sich unglaublich schwer tun, nach Chavez wieder zu einem normalen und geregelten Zyklus zurückzukehren…

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!