Venezuela: Angriffe auf Journalisten um 32 Prozent erhöht

Datum: 07. August 2011
Uhrzeit: 09:25 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Immer mehr Polizei und Militär in Angriffe verwickelt

In Venezuela fanden in den ersten sieben Monaten des Jahres 32 Prozent mehr Angriffe auf Journalisten statt, wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Aus einem am Mittwoch ( 03.) veröffentlichten Bericht der NGO „Espacio Público“ geht hervor, dass in die gewalttätigen Angriffen immer mehr Polizei oder Militär involviert sind.

Laut Carlos Correa, Direktor von „Espacio Público“, hat sich die Situation im Vergleich zum Vorjahr geändert. „Wir erleben eine Veränderung. Letztes Jahr gab es mehr Maßnahmen der Zensur, jetzt allerdings nehmen die direkten gewalttätigen Aggressionen gegen Journalisten zu, insbesondere bei Berichten von der Straße“.

Der Aktivist stellte fest, dass die Berichterstatter vermehrt geschlagen werden, ebenfalls wird sehr oft die komplette Ausrüstung der Journalisten zerstört. „Für 65 Prozent der Fälle ist die Polizei oder das Militär verantwortlich. Die meisten Vorfälle gegen Verstöße der Meinungsfreiheit treten dabei im Distrito Capital (40,32%), Barinas Ost (11.29%) und Aragua Zentrum (9.68%) auf.“

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    eurovenezolaner

    wie immer in der welt der idioten !

    wenn der geist nicht mehr mitkommt, hilft nur noch neandertalerische gewalt. steinzeitkomunismus ist anscheinen wieder im kommen.

  2. 2
    Angiven

    Was muß um gottes Willen noch alles passieren,daß das Volk begreift???

  3. 3
    rolli

    Angiven, du erwartest zuviel von einfachen campesinos, erst wenn der Bier- u. Whiskyhahn zugedreht wird, dann und erst dann fällt das System…! hehe, wahrscheinlich wurde deshalb POLAR noch nicht enteignet, man will die Droge fürs Volk nicht zum versiegen bringen….

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!