Argentinien: Mehrere Personen filmen angebliches UFO

screenufo

Datum: 23. Oktober 2011
Uhrzeit: 01:24 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Verschiedene Menschen beobachten Unbekanntes Flug-Objekt

Die Bewohner der Stadt Chicoana, der Hauptstadt des gleichnamigen Departaments Chicoana in der Provinz Salta im Nordwesten Argentiniens, wollen ein Unbekanntes Flug-Objekt gesehen habe. Bereits Tage zuvor wurden auf einem großen Weizenfeld am Rande des Stadt kreisrunde und verschiedene geometrische Abdrücke entdeckt. „Es war ein sehr seltsames kreisrundes Objekt, das bei seinem Überflug (Tiefflug) ständig die Farbe wechselte“, berichtet Jose Morales.

Das scheinbare UFO wurde von Zeugen mit Handys fotografiert und gefilmt. „Es war wirklich sehr seltsam. Das Objekt wechselte seine Farbe von rot nach gelb auf grün und verschwand nach einigen Sekunden hinter die Hügel. Nach einer Weile erschien es an einer anderen Stelle und flog in geringer Höhe“, so Morales, der das Phänomen bereits am Donnerstag (20.) gesichtet hatte. Weitere Personen bestätigten seine Aussagen. „Es war rund und nicht sehr groß. Viele Menschen konnten es sehen, da es mehrfach die Gegend überflog“, so Olga Chocobar, die mit ihrer Enkelin das Objekt schon am Mittwoch (19.) gesehen haben will. Ihre Aussage wurde von fünf Nachbarn bestätigt.

Bereits am vergangenen Wochenende wurden auf mehreren Weizenfeldern am Stadtrand von Chicoana seltsame Formen entdeckt. Diese traten in ähnlicher Weise in anderen ländlichen Gegenden der Region bereits vor drei Jahren auf.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!