Kuba: Regierung erlaubt direkten Verkauf landwirtschaftlicher Produkte

<Digimax S600 / Kenox S600 / Digimax Cyber 630>

ACD Systems Digital Imaging
Datum: 21. November 2011
Uhrzeit: 17:25 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Modernisierung der maroden Wirtschaft

Die kubanische Regierung wird den Landwirten der kommunistisch regierten Karibikinsel den direkten Verkauf ihrer Produkte an Hotels und auf lokalen Märkten erlauben. Der Verkauf und Vertrieb landwirtschaftlicher Produkte wurde in der Vergangenheit vom Staat kontrolliert. Die Initiative wird am 1. Dezember in Kraft treten und ist Teil eines Plans von mehr als 300 Reformen, mit denen die marode Wirtschaft des Landes modernisiert werden soll.

„Dies ist ein sehr wichtiger Schritt für den freien Handel von landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Nach dem Überwinden einiger Hindernisse werden wir einen Anstieg bei der Produktion lokaler landwirtschaftlicher Genossenschaften feststellen“, zeigt sich Havanna überzeugt. Der Verkauf muss in lokaler Währung anstelle des konvertierbaren Pesos durchgeführt werden.

Heimische Landwirte sind erwartungsvoll. „Nun haben wir die Möglichkeit, direkt an Schulen, Messen und Krankenhäuser zu verkaufen. Dadurch werden wir unabhängiger von staatlichen Mechanismen“ erklärte Julio Hernandez, Bauer in der Provinz Camagüey.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!