Fidel Castro: Opposition kann nicht gegen Chavez gewinnen

castro

Datum: 07. Februar 2012
Uhrzeit: 14:50 Uhr
Ressorts: Kuba, Venezuela
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► In Venezuela findet ein enormer Kampf statt

Anlässlich der Präsentation seiner Memoiren hat Kubas Ex-Präsident Fidel Castro im kubanischen Fernsehen auch die internationale Politik analysiert. Hauptthemen waren dabei naturgemäß die Lage in Venezuela und die „Aggression Europas und der USA“ gegen den Iran und Syrien.

Laut den Worten von „El Comandante“ findet in Venezuela ein enormer Kampf statt. Castro stellte fest, dass es für die venezolanische Opposition „absolut unmöglich“ sei, die Präsidentschaftswahlen im Oktober gegen den amtierenden Präsidenten Hugo Chávez zu gewinnen. „Chávez ist das Opfer einer Verschwörung der USA und kann nicht besiegt werden. Niemand hat mehr für das venezolanische Volk getan, wie die bolivarische Bewegung“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    Fiedel du alter Kämpfer…an Deiner Stelle wär ich auch froh dass die Opposition in VZ nicht zum Zuge kommt, denn die würde Dir vermutlich als allerersten den Geldhahn zudrehen…

    Deine Zeit ist vorbei, also spar Dir Deine Kommentare…

  2. 2
    Martin Bauer

    Grundsätzlich hasse ich Gewalt und vermeide sie so gut ich kann. Einen alten Mann zu schlagen, käme mir schon gar nicht in den Sinn. Aber wenn ich diesen Castro Halunken vor mir hätte… Die Verlockung wäre gross, ihn vor seinem Tod wenigstens einmal fühlen zu lassen, was Gerechtigkeit ist.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!