„Ai se eu te pego“ ist der Ohrwurm beim Karneval in Rio

Datum: 20. Februar 2012
Uhrzeit: 06:41 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Metropole unter dem Zuckerhut ist vom "Michel Teló" Virus infiziert

Der brasilianische Latin-Pop-Sänger Michel Teló hat mit seinem Top-Hit “Ai, Se Eu te Pego” (Wenn ich dich kriege) auch den Karneval in Rio erobert. Der musikalische Ohrwurm des charismatischen Überfliegers aus dem brasilianischen Bundesstaat Paraná tönt auf dem größten Volksfest der Welt aus jeden Lautsprecher, die Metropole unter dem Zuckerhut ist vom „Michel Teló“ Virus infiziert.

International bekannt wurde das Lied, als der brasilianische Fußballspieler Neymar in einem in der Spielerkabine aufgenommenen YouTube-Video dazu tanzte. Das Video wurde 180 Millionen Mal aufgerufen und ist das mit weitem Abstand meistgesehene portugiesischsprachige Lied der Internetplattform und das erste, mit dem ein Sänger aus Brasilien in Deutschland die Nummer 1 erreicht hat.

Im Oktober 2011 vollführte dann der für Real Madrid spielende Cristiano Ronaldo die für das Lied kreierten Tanzbewegungen auf dem Platz, nachdem er ein Tor erzielt hatte. Dadurch wurde „Ai Se Eu Te Pego“ in Spanien so populär, dass es Mitte November in mehreren Versionen in die Charts kam. Eine Woche später stieg die Version von Michel Teló direkt auf Platz 1 ein. In kürzester Zeit verbreitete sich zuerst die Tanzbewegung auf den europäischen Fußballplätzen und dann das Lied in den Charts. In Italien stieg es auf Platz 1 der Downloadcharts, später wurde es Nummer eins in Belgien und den Niederlanden und auch in den deutschsprachigen Ländern konnte es Platz 1 erreichen.

Die Europa-Tour des Sertanejo-Stars beginnt am 24. Februar in Lissabon und endet nach derzeitigem Stand am 08. März in Amsterdam. Am 26. Februar steht ein Konzert in London auf dem Programm, wo er mit Sicherheit auch die englischsprachige Reggae-Version “If I catch you” seines Superhits “Ai Se Eu Te Pego” präsentieren wird.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!