Kuba: „14. Havana Cigar Festival “ in Havannna

habanos

Datum: 25. Februar 2012
Uhrzeit: 11:37 Uhr
Ressorts: Kuba, Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Weltgrößtes Zigarrenfestival auf Karibikinsel

Das weltgrößte Zigarrenfestival geht dieses Jahr auf Kuba in die 14. Runde. Die berühmte Veranstaltung auf der Nachbarinsel der Dominikanischen Republik umfasst traditionelle Aktivitäten wie Besuche in Tabakplantagen und Zigarrenfabriken. Die Veranstalter, die in diesem Jahr mit einer hohen russische Präsenz rechnen, bieten die Verkostung von Zigarren und Getränken wie Rum, Kaffee, Brandy und Tequila an. Ebenfalls stehen mehrere Seminare auf der Tagesordnung. Am Ende des Festivals gibt es ein Gala-Dinner, zum “Cigar Man of the Year”.

Eine große Anzahl von russischen Kaufleuten, Inhaber von Zigarren-Läden, die Präsidenten der Raucher-Clubs in Moskau und anderen Regionen Russlands, haben ihre Teilnahme am Festival (27. Februar bis 2. März) zugesagt. Laut Tamara Teixo-Balines, Direktorin der „Top Cigars Corporation“ in Russland, wird die russische Delegation die größte aller teilnehmenden ausländischen Gruppen sein.

Die Veranstaltung beginnt am 27. Februar mit einem Konzert im Karl-Marx-Theater in Havanna. Der britischer Musiker und Produzent Phil Manzanera (ehemaliger Gitarrist bei Roxy Music) wird dabei von Künstlern, unter anderem dem kubanische Sänger Augusto Enriquez, begleitet. Das diesjährige Zigarrenfestival beinhaltet ebenfalls die Vorführung des Films „Zigarren: Das Herz und die Seele Kubas“, von James Suckling und James Orr.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!