Chile: Mehr als die Hälfte der Bevölkerung will Bachelet zurück

Datum: 11. Mai 2012
Uhrzeit: 03:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Piñera leidet weiterhin unter Popularitätsverlust

Eine neue Umfrage in Chile hat die Beliebtheit der ehemaligen Präsidentin Verónica Michelle Bachelet Jeria bestätigt. Die Unterstützung für den amtierenden Präsidenten Sebastián Piñera liegt dagegen bei nur noch 24 Prozent.

Die Umfrage des Centro de Estudios Públicos (CEP) ergab, dass sich 51% der Chilenen/innen Michelle Bachelet wieder als Staatsoberhaupt wünschen. 83% bewerteten die in ihrer Regierungszeit vom 11. März 2006 bis 11. März 2010 verabschiedeten sozialen Schutzprogramme als positiv.

Staatspräsident Sebastián Piñera vom regierenden Mitte-Rechts-Bündnis leidet weiterhin unter einem Popularitätsverlust. Seine Politik genießt bei nur noch 24% der Bevölkerung Zustimmung. Zahlreiche innenpolitische Konflikte und teils heftige Auseinandersetzungen mit der Opposition sowie eine allgemeine Unzufriedenheit über den politischen Kurs der Regierung haben in den letzten Monaten dafür gesorgt, das Ansehen des an der Macht stehenden Parteien-Bündnisses „Coalición por el Cambio“ (Koalition für den Wechsel) und insbesondere des konservativen Präsidenten in der Bevölkerung zu belasten.

Die Studie wurde landesweit zwischen dem 30. März und 25. April durch persönliche Interviews mit 1.564 Menschen durchgeführt. Das Konfidenzniveau beträgt 95%, die Fehlerquote liegt bei 3%.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!